Preview: Zodiac auf Grain Of Soul Tour 2016 mit Raveneye & Honeymoon Disease (19.09.2016, Hannover)

Nachdem sich das Quartett um Schlagzeuger Janosch Rathmer (Long Distance Calling), Sänger/Gitarrist Nick van Delft, Rhythmusgitarrist Stephan Gall und Basser Ruben Claro formiert hatte, erschien die selbstbetitelte Debüt-EP, welche posthum von deutschen Musikmagazinen zum „Demo des Monats“ gekürt wurde. Das erste Album „A Bit Of Devil“ folgte im Jahr drauf und zog die komplette Aufmerksamkeit der europäischen Fachpresse auf sich.

Der Name Zodiac wuchs schnell zu einem internationalen Markenzeichen für höchstqualifizierten Blues-Rock, inspiriert von klassischen Bands der Siebziger und Gitarrengiganten wie z.B. Billy Gibbons (ZZ Top) und Stevie Ray Vaughan. Das zweite Studioalbum „A Hiding Place“ knüpfte nahtlos an den Erfolg des Vorgängers an, bis sich „Sonic Child“ (2014) sicher in den Albumcharts (auf # 47) platzieren konnte und Zodiac ein für allemal den Thron des deutschen Blues-Rock bestiegen. Es folgte ihre erste Headliner-Tour durch Europa und das daraus resultierende Live-Album „Road Tapes Vol.1“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=3XX7cauDuHg

Bis heute begeisterten Zodiac abertausende von Rock-Fans sowohl auf dem Wacken Open Air, Hellfest und Hippie-Mekka Burg Herzberg Festival als auch auf ihren gemeinsamen Tourneen mit Blues Pills, Orchid, Spiritual Beggars, The Sword, Grand Magus, Monster Truck und Audrey Horne. Das vierte Album „Grain Of Soul“ steht bereits in den Startlöchern und Zodiac sind bestens vorbereiteten für den nächsten Schritt auf der Erfolgsleiter.

„Das Album zeigt exakt wer wir sind und was wir wollen. Die Leute werden überrascht sein, wenn sie hören, was wir neben dem Blues noch alles drauf haben…“ (Janosch Rathmer)

Zodiac haben sich bewusst gegen die puristische Retro-Schublade entschieden und erstaunen mit einem immens druckvollen Rock-Album, das an Frische, Modernität und Ausdrucksstärke nicht zu übertreffen ist.

Die Dates:

  • 24.06.16 Harley Days HamburgZodiac Tour Poster 2016
  • 29.07.16 Record Release Show Skaters Palace, Münster
  • 30.07.16 Record Release Show Privatclub, Berlin
  • 20.08.16 Summer Breeze Festival, Dinkelsbühl*
  • 16.09.16 Molotow, Hamburg*
  • 17.09.16 Beatpol, Dresden*
  • 18.09.16 Mau Club, Rostock*
  • 19.09.2016 Lux, Hannover*
  • 20.09.16 Schlachthof, Kassel*
  • 21.09.16 F-Haus, Jena*
  • 22.09.16 Nachtleben, Frankfurt*
  • 23.09.16 Underground, Köln*
  • 24.09.16 Turock, Essen*
  • 25.09.16 Hirsch, Nürnberg*
  • 26.09.16 Backstage, München*
  • 30.09.16 Keller Club, Stuttgart*
  • 01.10.16 Garage, Saarbrücken*
  • 08.10.16 Bastard Club, Osnabrück**Support: Raveneye & Honeymoon Disease

Links:

www.zodiac-rock.com

 

Isabelle Hannemann
Isabelle Hannemannhttp://www.isabellehannemann.net
Die missratene Hypotaktikerin wird als Redakteurin Schrägstrich Fotografin bei be subjective! geduldet, hat versucht sich als freie Autorin und Herausgeberin verschiedener Artikel und Bände im Bereich der kritischen Sozialwissenschaft für Suchmaschinen selbst zu optimieren und will – wenn sie groß ist – mal sehen. Künstlerisch als Autorin und Fotografin mit diversen Bands und AutorInnen zusammenarbeitend, Texte zu Papier, Gehör und auf die Bühne bringend. Na dann Prost Mahlzeit!

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Review: Härter BSC – Black Stone Cherry live (26.06.2024, Hannover)

Härter BSC. Härter BSC? Hört sich irgendwie an wie...

Review: Audiovisueller Leckerbissen – The Smashing Pumpkins live (21.06.2024, Hannover)

Du hast zu folgen, wenn Kürbisse zum Tanz laden....

Preview: Immer fähr – Fährmannsfest live (02. – 04.08.2024)

Letztes Jahr wurde noch das 40-jährige Jubiläum gefeiert. Jetzt...

Review: Singt unseren Song – N-Joy Starshow (31.05.2024, Hannover)

Sing meinen Song - das Tauschkonzert ist ein sehr beliebtes...