Preview: Satellite Stories zurück im Lux (05.11.2015, Hannover)

„Satellite Stories klingen wie eine Band, die auch von Briten hätte gegründet werden können“, schrieb der Musikexpress einmal über die Finnen. Ist das ein Kompliment in Zeiten, in denen über das Netz die Herkunft der Musiker immer unwesentlicher wird und sich Sounds in rasender Geschwindigkeit über den ganzen Globus verbreiten?

Offensichtlich gilt aber der britische Sound immer noch als Qualitätsmerkmal, denn die Jungs aus Oulu haben sich längst den makellosen Ruf einer Indie-Pop-Party-Band erspielt. Und spätestens seit ihrem jüngsten, dritten und besten Album „Vagabonds“, produziert von ihrem Wunschproduzenten Barny Barnicott (Arctic Monkeys, Temper Trap, Kasabian, Bombay Bicycle Club), sind sie tatsächlich auf Augenhöhe mit ihren ehemaligen Vorbildern aus dem Vereinigten Königreich.

Der Titel der Platte passt ganz hervorragend zu Satellite Stories, schließlich sind sie wie Vagabunden dauernd unterwegs und auf Tour. Sänger und Gitarrist Esa Mankinen, Gitarrist Marko Heikkinen, Bassist Jyri Pesonen und Schlagzeuger Olli-Pekka Ervasti haben sich im Lauf der Zeit eine treue und überaus begeisterte Fanschar erspielt, weil sie jeden Auftritt zu einer unvergesslichen Party machen.

Bereits im März haben sie bei uns für volle Hallen und fröhliche Gesichter gesorgt. Jetzt haben die Finnen bestätigt, dass sie im November wiederkommen werden, um drei weitere Auftritte bei uns zu spielen.

 

Links:
www.satellitestories.com
www.facebook.com/satellitestories
www.sunday-entertainment.de