Preview: W:O:A Wacken Open Air 2013 (Wacken 01.08. – 03.08.2013)

K8U7610

 K8U7610Wacken- Das jährliche Erdbeben in Schleswig-Holstein

Eine Erfolgsgeschichte ohne Gleichen ist das Wacken Open Air (W:O:A) zweifelsohne. Im Jahre 1990 gegründet findet dieses Festival einen größeren Zulauf als alle anderen Veranstaltungen im Bereich der härteren Musik. Neben dem unwiderstehlichen Charme des heiligen Ackers stehen natürlich auch dieses Jahr erneut hochkarätige Gäste auf dem Programm. Alice Cooper wird erneut Wacken beehren und man kann sich gewiss sein, dass der Altmeister des Schock-Rocks ganz genau weiß, was die Fans erwarten und erleben möchten. Aber auch kleinere Bands dürfen auf dem W:O:A nicht fehlen und so finden sich mit ASP, eine Gothic Band auf dem Festival der härteren Gangart, die schon 2009 zu den absoluten Live-Lieblingen des Publikums zählten.

Da die Nachwuchsförderung in Wacken immer großgeschrieben wird, sieht man sowohl an der Wacken Foundation, die junge Bands unterstützen, als auch auf der kleineren Bühne im Bullhead City Tent. Dort wird kleineren Bands, die Möglichkeit gegeben sich einem größeren Publikum vorzustellen. Dieses Jahr stehen mit Harpyie eine der heißesten Medival Rock Bands auf den Brettern, Amorphis   W O A 2007 by Torsten Volkmerdie bereit ist dem verwöhnten Auditorium eine ordentliche Ladung Mittelalter-Rock zu servieren. Selbstverständlich dürfen in Wacken die Special Shows nicht fehlen und davon gibt es einige.

Amorphis werden eine Special Acoustic Show auf dem Acker präsentieren, Corvus Corax bieten ihre Show gemeinsam mit den Trommeln von Wadokya der Meute zur Schau an, Danzig werden mit einer Misfits Show auftrumpfen. Die Queen of Metal, Doro, nimmt das Wacken Open Air als passenden Rahmen, um ihre 30jährige Bühnenkarriere zu zelebrieren und die Jungs von Rage erscheinen samt Orchester und werden das kleine Dorf in den lautesten Ort der Welt verwandeln, ganz frei nach dem Wacken Motto: Louder than Hell.

Man darf sich aber genauso auf Bands wie Nightwish, die jüngst ihre neue Sängerin, Floor Jansen, vorstellten und Deep Purple freuen. Das Line-up steht, es ist angerichtet, nun muss es nur noch August werden und es heißt wieder: See you in Wacken-Rain or Shine.

Bands:
64583919mm, Agnostic Front, Alestorm, Alice Cooper, Alpha Tiger, Amorphis, Anthrax, Arch Enemy, As I Lay Dying, ASP, Benighted, Black Messiah, Bob Wayne, Bull-Riff Stampede, Bullet, Candlemass, Callejon, Chrome Molly, Coppelius, Corvus Corax meets Wadokyo, Crematory, Deep Purple, DevilDriver, Dew-Scented, Dezperadoz, Die Apokalyptischen Reiter, Die Kassierer, Doro, Dr. Living Dead!, Dunderbeist, Eat The Gun, Eisbrecher, Eskimo Callboy, Faun, Fear Factory, Fejd, Feuerschwanz, Finsterforst, Grave Digger,Haggard, Hardcore Superstar, Harpyie, Hate Squad, Hellride, Henry Rollins – Spoken Word, Ihsahn, Kamikaze Kings, Kärbholz, Kryptos, Legion of the Damned, Leprous, Lingua Mortis Orchestra mit Rage, Mandowar, Motörhead, Mustasch, Nachtblut, Neaera, Naglfar, Nightwish, Null DB, Pampatut, Powerwolf, Pretty Maids, Rabenschrey, Ragnarok, Rammstein, Rebattered, Russkaja, Sabaton, Scott Ian – Spoken Word, Secret Sphere, Soilwork, Sonata Arctica, Stahlmann, Subway to Sally, Thunder, Tristania, Trivium, Ugly Kid Joe, Uli Jon Roth,Versengold, Whitechapel u.v.a.

Ort: Wacken in Schleswig-Holstein

Eintrittspreis: 150 Euro (ausverkauft)

Links:
http://www.wacken.com/