Preview: Lanzenanger-Festival 2015 mit Arch Enemy und Terror als Headliner

Foto: hfr.
Lanzenanger
Lanzenanger

Beim Lanzenanger-Festival kracht es an der Headliner-Front – Arch Enemy und Terror als Höhepunkte im Programm bestätigt. Am Lanzenanger-Festival (24.-26. Juli 2015) gibt es den dicken Headliner-Nachschlag auf´s bestehende Line-up.

Mit der schwedische Melody-Death-Legende Arch Enemy hat sich das Lanzenanger-Festival einen internationalen Top-Act an die Spitze des Programms geholt. Arch Enemy sind für ihrer überkochenden Bühnenkraft bekannt, was auch an der charmanten Alissa White-Gluz liegt, die bereits eine geniale Portion frisches Blut eingebracht hat. Stellt euch darauf ein, dass Arch Enemy mit „War Eternal“ auf dem Lanzenanger auf Kriegszug gehen werden.

Damit nicht genug: Die amerikanischen Band Terror präsentiert sich als weiterer Headliner am Lanzenanger-Festival. Mit ihrem Old-School-Hardcore mit aggressivem, metallischem Sound hat sich Terror eine weltweit große Fanbasis erspielt. Nicht alt – nicht neu – aber auf alle Fälle unverfälscht und direkt. Ebenso konnten die schwedische Metalcore-Band Sonic Syndicate gewonnen werden. Sonic Syndicate war in 2014 schon auf voller Fahrt und lassen es auch am Lanzenanger krachen. Hier kann man nur eines: Heftig Abgehen!

Dahinter verstecken braucht sich auch die nächste Neuverpflichtung nicht. Ektomorf – eine der erfolgreichsten ungarischen Bands, sind für ihre intensiven, energetischen und überwältigenden Live-Shows bekannt ist. Durch ausgedehnte Headliner Touren und Shows auf Europas größten erspielte sich die Band eine starke Fanbase in ganz Europa.

Eine weitere Neubestätigung sind Tracy Ate a Bug – eine junge und aufstrebende Metalcore bzw. Screamo zugeneigten Band aus dem Raum Köln/Bonn. Tracy Ate a Bug hat in der Metalcore-Gemeinde schon durchaus für reges Aufsehen gesorgt. Abgerundet wird das Ganze mit der österreichischen Alpencorband Tuxedo. Sie vermitteln Power, Energie und das Wichtigste, Spaß an dem was sie machen. Auf zwei Bühnen wird abwechslungsreiches Programm geboten. Beim ersten Festival auf dem Lanzenanger seit 29 Jahren werden über 2.000 Besucher erwartet. Karten für das Lanzenanger Festival im Städtedreieck gibt es bereits für 49,00 Euro auf www.lanzenanger.de und demnächst auch bei allen bekannten okticket-Vorverkaufsstellen.

Foto: hfr.
Foto: hfr.

Die Drei-Tagestickets beinhalten sowohl den Zutritt zum Festivalgelände mit Bühnen als auch kostenfreies Camping und Parken am Gelände.

Bisher bestätigte Künstler:
Arch Enemy | Equilibrium | Terror | Varg | Sonic Syndicate | Ektomorf | Deadlock | Tracy Ate A Bug | Nachtblut | Annisokay | Excrementory Grindfuckers | Dust Bolt | Tenside | Cyrcus | Cromdale | Virtue Concept | Helldorados | Amplified Hate | Electric love | Decon | Aliens Ate my Mum | Thy Wicked | Thormesis | Fät Madam | Phallax | Ammyt

Links:
http://lanzenanger.de/