Review: Das lange Warten hat ein Ende – Tocotronic endlich wieder Live (09.05.2023, Bielefeld)

Nach langer Wartezeit und mehrfachen Verschiebungen sind Tocotronic endlich wieder live und spielen heute ihr Konzert im Lokschuppen in Bielefeld. Der kleine Saal des Lockschuppens füllt sich nur langsam und ist bei Beginn um 20 Uhr noch reichlich leer.

Nichtseattle (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Den Anfang macht heute Nichtseattle.

Die Künstlerin aus Berlin, die in gut einem Monat erneut in Bielefeld mit ihrer Band spielen wird, ist heute allerdings allein. Heute Nicht, mit diesem Song startet Nichtseattle ihr Set. Leider ist der Sound irgendwie komisch, alles klingt etwas schwammig und nicht wirklich gut. Ob es gewollt oder einfach nur schlecht abgemischt lässt sich nicht so genau sagen, gehen wir mal von letzterem aus denn mit dem zweiten Song Beluga der von der Stadt handelt aus der sie kommt ist der Sound dann deutlich besser. Ihre Songs sind dabei alle etwas länger als üblich und so vergehen 14 Minuten für die ersten beiden.

Das Bielefelder Publikum lauscht den Songs gespannt, wirklich Stimmung oder gar groß Bewegung ist aber nicht vorhanden, was bei den Songs von Nichtseattle auch nicht groß verwundert, laden ihre Songs doch eher zum entspannten Zuhören ein. Nach einer halben Stunde und drei weiteren Songs verlässt Nichtseattle dann auch schon wieder die Bühne.

Nichtseattle (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Eine halbe Stunde später nach schnellem Umbau ist es Zeit für Tocotronic. Ihr Set beginnen sie mit einer kurzen Begrüßung ans Publikum sowie einer kurzen und dennoch eindringlichen Solidaritätsbekundung gegenüber der Ukraine die vom Publikum mit reichlich Applaus bedacht wird, darauf folgt dann, wie sollte es auch anders sein, der Song Nie wieder Krieg. Nach diesem doch zugegebenermaßen eher ruhigen Beginn nimmt die Show dann deutlich an Fahrt auf und zum dritten Song ist auch das Publikum auf Betriebstemperatur und voll mit dabei.

Tocotronic (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Der reichlich vorhandene Platz im Publikum wird zum ausgiebigen tanzen genutzt. Beim vierten Song kommen dann zum ersten Mal die vier LED Panels zum Einsatz die vorne an der Bühnenkante stehen und man muss sich wirklich fragen wer auf die Idee kam die dort genau so aufzustellen. Wer in den vorderen Reihen steht wird bei voller Intensität extrem geblendet und im Strobo Modus ist es überaus unangenehm und so gut wie unmöglich in Richtung Bühne zu blicken. Von weiter hinten mag es schön aussehen trotzdem sehr unglücklich.

Tocotronic (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Dies bleibt zum Glück der einzige Negativpunkt heute Abend. Musikalisch gibt es nichts zu meckern, Tocotronic sind top aufgelegt und spielen einen bunten Mix aus ihrem Repertoire. Dazu gehören Songs wie Jugend ohne Gott gegen Faschismus, Aber hier leben, nein danke, Electric Guitar und Let There Be Rock. Mit Ich tauche auf lassen Tocotronic das Publikum immerhin einmal kurz durchatmen. Hier haben die E-Gitarren kurz Pause und die Akustik Gitarre kommt zum Einsatz. Nach etwas über einer Stunde und dem letzten Lied des regulären Sets verlassen Tocotronic zum ersten Mal die Bühne im Lokschuppen. Die Zugabe Rufe sind verhalten und doch macht hier niemand Anstalten zu gehen, hier geht niemand davon aus, dass jetzt Schluss ist und auch wenn Tocotronic sich etwas Zeit lassen gibt es natürlich eine Zugabe.

Tocotronic (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Den ersten Zugabe Block beginnen Tocotronic mit einem absoluten Klassiker This Boy is Tocotronic. Es folgen mit Hi Freaks und Neues vom Trickser dann noch zwei weitere Songs ehe Tocotronic erneut die Bühne verlassen. Jetzt werden die Rufe nach einer Zugabe das erste Mal richtig laut, Bielefeld hat Bock und will mehr und Bielefeld bekommt mehr. Zugabe die zweite, diese startet mit einer kleinen Bandvorstellung bei der Drummer Arne von den Bandkollegen mit den auf der Bühne liegenden Stofftieren beworfen wird. Dann spielen Tocotronic mit Explosion einen weiteren Song um dann beim Outro (Die großen weißen Vögel) wortlos von der Bühne zu verschwinden. Während das Outro noch läuft verlassen viele den Saal. Der erfahrene Konzertgänger weiß allerdings, so lange das Licht nicht angeht ist hier nicht Schluss und das ausharren lohnt sich denn Tocotronic kommen noch ein drittes und letztes Mal zurück und spielen mit Freiburg einen abschließenden Song und verabschieden sich dann unter großem Applaus vom Bielefelder Publikum.

Galerien (by Daphne Dlugai bs! 2023):

Tocotronic (Foto: Daphne Dlugai bs! 2023)

Setlist Tocotronic:
1. Intro (Prokoview)
2. Nie wieder Krieg
3. Komm mit in meine freie Welt
4. Jugend ohne Gott gegen Faschismus
5. Jackpot
6. Digital ist besser
7. Aber hier leben, nein danke
8. Die Welt kann mich nicht mehr verstehen
9. Ich verabscheue euch wegen Kleinkunst …
10. Eure Liebe tötet mich
11. Ich hasse es hier
12. Electric Guitar
13. Ich tausche auf
14. Let there be Rock
15. Viel zu lange mit euch mitgegangen
16. Drüben auf dem Hügel
17. Ich habe Stimmen gehört
Encore 1:
18. This Boy is Tocotronic
19. Hi Freaks
20. Neues vom Trickser
Encore 2:
21. Explosion
22. Outro (Caven)
Encore 3:
23. Freiburg

Setlist Nichtseattle:
1. Heute Nicht
2. Beluga
3. Ein Freund
4. Frau Sein
5. Die Idee

Links:
Tocotronic
Nichtseattle
Crunchtime Promotion

Rune Fleiter
Rune Fleiterhttp://www.rune-fleiter.de/
be subjective! music webzine est. 2001 Live-Berichte und Konzertfotos stehen bei uns im Fokus. Die richtigen Wort für neue Töne, musikalische Experimente, Stimmungen in Bildern gebannt, Mega Shows in neuen Farben. Der Atem in deinem Nacken, die Gänsehaut auf Deiner Haut, der Schweiß durchtanzter Nächte zum Miterleben und Nachbeben. Interviews mit Bands und MusikerInnen.  be subjective! aus der Musikszene für mehr Musikkultur. 

Weitere Artikel

Ähnliche Beiträge

Review: Fjørt begeistert (31.01.2024, Bielefeld)

Das Forum Bielefeld ist mehr als nur gut gefüllt...

Review: Da bleibt kein Auge trocken – Element of Crime überzeugt (03.10.2023, Bielefeld)

Wenn man zu Konzerten von Musiker*innen geht, deren Musik...

Video der Woche: Casper – Echt von unten / Zoé Freestyle [kw40/2023]

https://www.youtube.com/watch?v=mWCNdsO12aA Lyrics: Was weißt du von Kakerlaken im Kleiderschrank?Im Trailerpark, Stiefpapa...

Preview: Die Nacht ist vorbei – Husten kommt [2023]

Was als flirrendes, leichtfüßiges Studio-Projekt mit Garagen-Sounds, Elektro-Grooves, Loop-Resten...