Tarja Turunen: From Spirits And Ghosts - A Score For A Dark Christmas (2017) Book Cover Tarja Turunen: From Spirits And Ghosts - A Score For A Dark Christmas (2017)
Tarja Turunen
earMUSIC
17.11.2017
www.tarjaturunen.com

Tracklist:

  1. O Come, O Come, Emmanuel
  2. Together
  3. We Three Kings
  4. Deck The Halls
  5. Pie Jesu
  6. Amazing Grace
  7. O Tannenbaum
  8. Have Yourself A Merry Little Christmas
  9. God Rest Ye Merry Gentlemen
  10. Feliz Navidad
  11. We Wish You A Merry Christmas

Weihnachten steht vor der Tür. Ist das nicht wunderbar? Für die einen ja, für andere heißt das: Ohren zu und durch. Überall dröhnen kitschige Weihnachtslieder mit Klingeln und Glöckchen in Dauerschleife durch die Radiosender. Der Kollege auf Arbeit zündet, ob du nun willst oder nicht, seit Totensonntag jeden Tag eine Räucherkerze an. Die Vorfreude auf Weihnachten fällt in den Keller. Aber muss das so sein?

Nein. Muss es nicht. Rettung naht. Die finnische Übergöttin und Sängerin Tarja Turunen veröffentlicht mit ihrem düsteren Weihnachtsalbum „From Spirits And Ghosts“ (A Score For A Dark Christmas) ein musikalisches Meisterwerk, das seinesgleichen vergeblich sucht.

Wer kurz gezweifelt haben sollte, wie gut ein düsteres Weihnachtsalbum mit Klassikern wie „O Tannenbaum“ und „Have Yourself A Merry Little Christmas“ überhaupt klingen kann, der wird bereits nach den ersten Tönen von „O Come, O Come, Emmanuel“ vollständig überzeugt. Nach fünf Sekunden übernimmt die wohlwollende Gänsehaut bereits deinen Körper.

Alle Lieder sind gepackt mit fantastischen und sehr atmosphärischen Arrangements, die jeden Klassiker neu interpretieren, aber nicht zerstören und unverkennbar sind. Sie lassen genügend Raum für Tarjas wunderschöne und klare Stimme, die bei „From Spirits And Ghosts“ klar in den Vordergrund rückt. So verzichten die orchestralen Arrangements komplett auf die typischen weihnachtlichen Musikinstrumente und bilden so ihre ganz eigene, düstere und mächtige musikalische Basis mit mächtigem Trommelwerk. Einfach fantastisch.

Sogar die ein oder andere schlechte Erinnerung an „O Tannenbaum“ aus der eigenen Schulzeit und dem Vorsingen kann Frau Turunen vollständig nehmen. In perfekter Aussprache singt Tarja den Deutschen Klassiker auf eine neue, natürlich düstere, Art.

Wirklich jedes Lied auf "From Spirits And Ghosts" ist wunderbar liebevoll in Szene gesetzt. Mit ganz viel Liebe zum Detail, Hingabe und Leidenschaft.

Tarja verdeutlicht mit ihrem Album, dass die Weihnachtszeit nicht nur aus fröhlichem Singen, Grog, Plätzchen und Berge von Geschenken besteht. Auch diese besinnliche, bunte Zeit hat Schattenseiten. Für Menschen, die in Armut leben, oder für solche, die alleine sind, ist die Weihnachtszeit eine äußerst harte Probe. „From Spirits And Ghosts“ (A Score For A Dark Christmas)  beleuchtet diese Seite und regt hoffentlich den ein oder anderem zum Nachdenken an.

Fazit: Ein Weihnachtsalbum mit Klassikern der Meisterklasse: Hätte man von Tarja etwas anders erwartet? Mit jedem Album übertrifft die Solokünstlerin sich erneut und treibt sich so in ihre ganz eigene Liga ohne einen Hauch von Gegenwind.


Tarja Turunen: Feliz Navidad Charity Version (2017, Quelle. Earmusic)
Tarja Turunen: Feliz Navidad Charity Version (2017, Quelle. Earmusic)

Doch der gemeinnützige Gedanke ist noch nicht zu Ende. Am 08.12.2017 erscheint eine Charity-Version von „Feliz Navidad“, die Tarja mit weltbekannten Musikern wie Floor Jansen (Nightwish), Simone Simmons (Epica), Cristina Scabbia (Lacuna Coil), Sharon Den Adel (Within Temptation) und weiterne Top-Acts aufgenommen hat. Die Einnahmen kommen den Opfern und Betroffenen auf der karibischen Insel Barbuda zu Gute, die vom Hurrikan Irma schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde.