Oomph!: GlaubeLiebeTod (2006) Book Cover Oomph!: GlaubeLiebeTod (2006)
Gun Records
24.03.2006

Tracklist:

  1. Gott ist ein Popstar
  2. Das letzte Streichholz
  3. Träumst du
  4. Die Schlinge
  5. Du willst es doch auch
  6. Eine Frau spricht im Schlaf
  7. Mein Schatz
  8. Dreh dich nicht um
  9. Land in Sicht
  10. Tanz in den Tod
  11. Ich will deine Seele
  12. Zuviel Liebe kann dich töten
  13. Wenn du mich lässt
  14. Menschsein

Oomph! sind mit einem neuen Album zurück, und ich denke dass inzwischen auch der letzte unter uns davon Notiz genommen hat, denn die Vorabsingle hat ja für genügend Aufsehen gesorgt, und auch in den gängigen Musikkanälen ist das Video zu „Gott ist ein Popstar“ heiß gelaufen.

Nun also heißt es, den Longplayer zu begutachten, und mal zu lauschen, was die Jungs und auf „GlaubeLiebeTod“ noch so zu bieten haben.

Unverkennbar ist wieder der typische Oomph!-Sound, an welchem sich nicht sonderlich was geändert hat. So geht es nach wie vor ziemlich rockig und heftig zur Sache. Einige Ausnahmen gibt es natürlich auch auf vorliegendem Silberling wieder, so schlagen die Oohmph!-schen Jungens auch mal sanftere Töne an, mit Pianoeinlagen und anderen kleinen Schmankerln. Textlich knüpft das Album natürlich ganz und gar an den Titel an, wie sollte es auch anders sein.

So begibt man sich in die tieferen Gefilde von den im Titel genannten drei Worte, nämlich Glaube, Liebe und Tod. Diese wurden mit recht emotionalen und ernsten Hintergründen nach Oomph! – Belangen auseinander genommen, und lassen dem Hörer natürlich auch noch genügend Freiraum  um sich in den Songs mehr oder weniger selbst zu finden. Also nicht nur abrocken sondern auch mal zuhören ist hier angesagt.

Fazit:
Oomph! werden auch mit „GlaubeLiebeTod“ ihre Fans nicht enttäuschen, an große Veränderung müssen sich diese auch nicht gewöhnen, also wird das Fanherz ganz sicher wieder höher schlagen, und keine enttäuschten Ohren zurücklassen.

Neben der normalen Ausgabe des neuen Silberlings gibt es ebenfalls, was den Fans sicherlich ein Lächeln in’s Gesicht zaubern wird, die Premium Edition, welche ein Poster Booklet, zwei unreleased Bonustracks, Videos und andere Extras beinhaltet. Oomph! sind und bleiben eben Oomph! und ich hoffe das wird sich auch in der Zukunft nicht ändern!