letlive.: Tour im April 2016

Alles was letlive. machen, ist von zwei Dingen gekennzeichnet: Fortschritt und Intensität. Es darf keinen Stillstand geben bei den Kaliforniern, die musikalische Entwicklung muss ebenso immer voranschreiten wie die persönliche. Gleichzeitig muss jeder dieser Schritte vollkommen sein. Darum zählt letlive. zu den besten Live-Bands dieser Welt und wurde vom Fachblatt Kerrang! unter den „50 Greatest Rockstars In The World Today“ auf Platz eins gesetzt.

Irgendwo zwischen Post-Hardcore und Lärm angesiedelt, machen letlive. ihre Musik, die zwischen Mathcore, Punk- und Alternative Rock, zwischen verquerem Rock’n’Roll, Metal-Einschlägen und hymnischen Stampfern hin- und herpendelt. Nicht umsonst verorten sich letlive. selbst irgendwo zwischen ihren kalifornischen Mitmusikern The Doors, N.W.A. und Rage Against The Machine. Nicht unbedingt musikalisch, aber von der kompromisslosen Haltung her. Frontmann Jason Butler, die Konstante in einem wechselnden Line-up, hüpft dazu über die Bühne, reißt alles auseinander, was ihm zwischen die Finger kommt, kommt gleichzeitig selbstzerstörerisch und empathisch daher und überträgt dabei sämtliche Energie auf die Fans. Die Band spielt dazu präzise ihre komplexen Sounds, die sich jeden Moment wandeln und doch immer eingängig bleiben.

Wer letlive. noch nicht auf der Bühne erlebt hat, ahnt gar nicht, was das Wörtchen „live“ tatsächlich bedeuten kann. letlive. wissen aber auch, dass diese Energie von ihren Fans kommt, und darum haben sie sie aufgefordert, Teil der Band zu werden. Auf den sozialen Netzwerken sollen sie sich zur Band bekennen und damit die Chance erhalten beim kommenden Album mitzuwirken. Dieses Jahr soll das vierte Album unter dem Titel „If I’m the Devil…“ erscheinen, und im April kommen letlive. zu uns auf Tour.

Die Dates:

  • 27.04.2016 Hamburg – Hafenklang
  • 28.04.2016 Köln – MTC
    Tickets gibt es für 14 Euro zzgl. Gebühren.

Links:
www.youareletlive.com

Veranstalter:
FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH