Preview: Killing Joke – 80s forever. (2017)

Metallica, Soundgarden, Nine Inch Nails, Jane’s Addiction, Faith No More, My Bloody Valentine, Nirvana: alles fantastische Bands und unglaubliche Abräumer. Was sie verbindet? Sie alle geben Killing Joke als prägenden Einfluss an.

Killing Joke!
Killing Joke!
Killing Joke!

Sei es der Gesangsstil von Frontmann Jaz Coleman, sei es die brachiale Gewalt ihrer Live-Auftritte, sei es der neuartige Sound, den die Briten geprägt haben: Keine andere Gitarrenband der Nach-Punk-Ära kann von sich behaupten, derartig stilbildend gewesen zu sein. Inzwischen hat die Band über 35 Jahre auf dem Buckel – die Pause zwischen 1996 und 2002 mal nicht eingerechnet – und ist kein bisschen leiser geworden. Jedes neue Album ist eine Wundertüte voller Songs, die nichts an ihrer Dringlichkeit verloren haben, und jedes Konzert gibt beredt Auskunft von der musikalischen Kraft und Vision, die Killing Joke bis heute auszeichnet.

Everyday through all frustration and despair
Love and hate fight with burning hearts
Till legends live and man is God again
And self-preservation rules the day no more

Bereits im vergangenen Herbst waren Killing Joke bei uns unterwegs und haben dabei locker Maßstäbe gesetzt. Da muss niemand mehr über die Bühne toben um irgendjemand zu beeindrucken – außer natürlich Jaz Coleman, der seine ewigen Wahrheiten immer noch ungebremst hinausschreit. Die Setlist der Auftritte umfasste die komplette Spannbreite der Karriere, die Band spielte sowohl Songs der ersten als auch der letzten Platte. Jetzt haben Killing Joke den zweiten Teil ihrer Tour angekündigt und drei weitere Auftritte im Juni bestätigt.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=TnpwuRlXbhk

Die Dates:

  • 14.06.2017, Bochum, Zeche
  • 15.06.2017, Frankfurt, Batschkapp
  • 16.06.2017, Leipzig, Werk 2

Links:
www.facebook.com/killingjokeofficial
www.fkpscorpio.com

Veranstalter:
FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH