Preview: Jennifer Rostock auf Mini-Clubtour und Rundumschlag in 2017 (06.09.2016, Hamburg)

Das Warten hat ein Ende. Jennifer Rostock schlagen doppelt zu: Zeitgleich mit der Veröffentlichung ihres langersehnten neuen Albums begeben sich die Berliner nach ebenfalls langer Bühnenabstinenz Anfang September auf ihre kleine, feine „Stressen auf Rädern“ Mini-Clubtour – denn es gibt Grund zum Feiern.

Spätestens in Zeiten, in denen es bunt durch die weißen Ärmel unserer Versicherungsberater schimmert, sollte klar sein, dass es bei Jennifer Rostock um mehr geht als Tattoos und Metall im Gesicht. Mit 9 Jahren Bandgeschichte, 5 Alben, Live-DVD, Ochsentouren auf dem Buckel und einer Menge Festivaldreck an den Sohlen hat die Band jeden Zweifler an ihrer Existenzberechtigung aus der Umlaufbahn katapultiert. Ihr Weg hat sie über Scheißfrisuren, Kaugummipop-Experimente, über Bühnen jeden Ausmaßes, quer durch die Kneipen ihrer Wahlheimatstadt Berlin an einen durch Renitenz und Selbstbestimmtheit geprägten Ort geführt, an dem sie ihre Nische für sich selbst kreiert haben. Jennifer Rostock haben nicht nur etwas zu sagen, sie tun es auch. Ein neues Label, ein neues Management, der Sprung ins kalte Wasser und das anschließende Schütteln, das alles mündet nun in einer Platte, die radikaler nicht sein könnte. Das fünfte Album heißt „Genau in diesem Ton“ und ist ein Musik gewordenes Pamphlet.

Jennifer Rostock brettern mal wieder raus, was ihre Welt bedeutet und damit sind sie nicht allein. Offensichtlich – und zum Glück. Um die Band zu lieben muss man halt ein bisschen rausschwimmen aus den seichten Gewässern und sich auf Wellengang einrichten. Aber wenn man ruhig weiteratmet, bleibt man ganz von alleine oben. Lasst die Schwimmflügel zuhause, habt Vertrauen. Darum geht es.  Und wenn die Moshpitparts explodieren, die Poprefrains abheben, führt die Experimentierfreude bis an unbekannte Ufer.  Untergehen wäre schlecht.

Schlecht auch, sich nicht rechtzeitig  Tickets für die einmalige Clubtour „Stressen auf Rädern“ zu besorgen. Der Stress beginnt! Jetzt Tickets sichern, alles andere tut weh!

Die Dates:

  • 06.09.2016 Hamburg – Knust
  • 07.09.2016 Köln – Club Bahnhof Ehrenfeld
  • 08.09.2016 Berlin – SO36
  • 11.09.2016 Leipzig – Werk 2, Halle D
  • 13.09.2016 München – Strom
  • 14.09.2016 Stuttgart – Im Wizemann (Club)
  • 15.09.2016 CH | Zürich – Exil
    Tickets für die Shows für 28 Euro zzgl. Gebühren.

Da die Clubtour bereits nach wenigen Stunden restlos ausverkauft war, haben alle die bei diesem phänomenalen Ansturm kein Glück hatten oder die Band einfach nicht oft genug sehen können, bereits im Frühjahr 2017 erneut die Chance, Jennifer Rostock live zu erleben.

Die Dates im Januar 2017:

  • 27.01.2017 Ulm – Roxy
  • 28.01.2017 CH-Pratteln – Z7
  • 31.01.2017 Saarbrücken – Garage
  • 02.02.2017 Frankfurt – Batschkapp
  • 03.02.2017 Köln – Palladium
  • 04.02.2017 Nürnberg – Löwensaal
  • 09.02.2017 Stuttgart – Im Wizemann (Halle)
  • 10.02.2017 München – Tonhalle
  • 15.02.2017 Hamburg – Mehr! Theater
  • 17.02.2017 Dresden – Alter Schlachthof
  • 18.02.2017 Erfurt – Thüringenhalle
  • 19.02.2017 Berlin – Columbiahalle
  • 23.02.2017 Hannover – Capitol
  • 24.02.2017 Leipzig – Haus Auensee
  • 25.02.2017 Rostock – Moya Kulturbühne
    Tickets ab 33 Euro zzgl. Gebühren.

Links:
www.jennifer-rostock.de

Veranstalter:
FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH & Extratours Konzertbüro