Incubus: neuer Clip zu „Black Heart Inertia“

Manchmal geht es schneller als man denkt. Das erfährt INCUBUS Sänger Brandon Boyd in seiner Rolle im neuen Video zu „Black Heart Inertia“, der aktuellen Single der heute erscheinenden Best Of Compilation „Monuments And Melodies“. Hier wird der Frontmann innerhalb kürzester Zeit vom Kaffeeholer zum Protagonisten – mit einem eher unangenehmen Ende.

Musikalisch hingegen ist „Black Heart Inertia“ alles andere als unangenehm, sondern reiht sich nahtlos in die Reihe solcher Hits wie „Are You In“, „Love Hurts“ oder „Wish You Were Here“ ein. Und so finden sich auf „Monuments And Melodies“ alle INCUBUS Klassiker, insgesamt 26 Songs, davon 14 unveröffentlicht oder (wie „Black Heart Inertia“) gleich brandneu. Und das ist noch nicht alles: durch einen der CD beiliegenden Code erhält man Zugang zu „The Vault“, einem speziellen Bereich von www.enjoyincubus.com. Dort finden sich mehr als 500 Bilder, Audio- und Videofiles, die dafür sorgen, das Fans ein „Wolke Sieben Gefühl“ verspüren werden.

Video „Black Heart Inertia