Preview: Fettes Brot – der Grund, warum sie freitags nie kann (02.09.2016, Hannover)

Fettes Brot (Foto: Stephan Kwiecinski bs!)

… Sie Jaint bei Fettes Brot.

Achtung, Babyboomers und Digital Ureinwohners: Fettes Brot doktert sich mit der hauseigenen Zeitmaschine retour in die hinteren Jahre des vorherigen Jahrtausends. Anders ausgedrückt: Es gab ein Leben vor dem Internetz – und die Vorstadtkrokos von Fettes Brot planschten damals schon im Haifischbecken Musikindustrie. Doch, wer weiß das noch? Auf den FeBro-Konzerten der letzten 10 Jahre lief kaum mehr classic material als „Jein“ und „Nordisch By Nature“, die Tonträger bis 2000 gab’s seit Jahren nur noch 2nd Hand zu kaufen und null davon je im Stream.

Teenager from Mars

Nur: die Bevölkerung braucht das. Zum Glück hören die drei Partypiepen manchmal sogar zu und schworen sogleich Besserung. Schon in diesem Herbst erscheint deshalb das Brot der frühen Jahre in vier frischen Portionen – remastert, erweitert um Bonüsse, verziert mit luftigen Lebenslügen der 3, zwielichten Zeitzeugenberichten und ungesehenen, geheimen Fotos – auf Tonträger und auch erstmals online/mobil.

Auf Fettes Brot kann mensch nicht verzichten. Die Teenager from Mars haben es verstanden und kommen nun in DIE hochdeutsche Slang-Metropole. „Hangover 3“ quasi.

„I don’t want to live in the past,
but it’s a nice place to visit.“
(Nile Rodgers/Chic)

Mit freundlichen Grüßen.

#besubjective!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=bTtC1JzaM6I&feature=youtu.be

 

Die Dates:

  • 02.09.2016 Gilde Parkbühne, Hannover (Support: Großstadtgeflüster)
  • 03.09.2016 Berlin, Summer Garden („Fritz – DeutschPoeten“)
  • 13.10.2016 Hamburg, Mehr! Theater
  • 14.10.2016 Hamburg, Mehr! Theater
  • 15.10.2016 Hamburg, Mehr! Theater [ausverkauft]

Links:

www.fettesbrot.de

Lokaler Veranstalter:

Hannover Concerts