Camouflage: „Relocated“ Tour 2006

Foto: Torsten Volkmer
Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

Mal wieder typisch Camouflage, das Trio war schon immer vom Wunsch getrieben, eigene Wege zu beschreiten. Das begann bereits bei seiner Gründung im Jahr 1983: Während sich unzählige Gitarrenbands im heimischen Bietigheim an Hard-Rock-Riffs abarbeiteten, besorgten Heiko, Marcus und Oliver sich Synthesizer. Drei Jahre verbrachten die Schulfreunde im Proberaum, wo sie die faszinierenden Möglichkeiten der Elektronik ausloteten und hemmungslos experimentierten. Mit zunehmender Beherrschung der Instrumente kamen erste Songideen.

1987 erschien ihr Debütalbum „Voices & Images“. Als Single wurde das das frühe Meisterstück „The Great Commandment“ ausgekoppelt, das prompt vom Untergrund-Favoriten zum globalen Hit avancierte. Ein Jahr später unterschrieben die drei Aufsteiger beim renommierten US-Major Atlantic. Mit vereinten Kräften wurde das Album in 28 Ländern veröffentlicht, Longplayer und Single knackten zudem den Jackpot: Beide erklommen die Spitze der Billboard Dance Charts. 1989 legten Camouflage nach, mit „Love Is A Shield“ glückte ihnen ein weiterer Pop-Evergreen, der sich neun Wochen in den deutschen Top Ten hielt und insgesamt ein knappes Jahr in den Charts verbrachte. Auch das zweite Album „Methods Of Silence“ wurde zum Überflieger, ausverkaufte Konzerte waren der Lohn für die hart arbeitende Band.

„Relocated“ ist ein smarter Titel für ihr siebtes Album, mit dem sie alte und neue Zeiten verknüpfen. Die Scheibe kombiniert außerdem eine positive Lebenseinstellung mit der band-typischen Melancholie. „Dieses Gefühl tragen wir in uns“, stellt Marcus fest und setzt hinzu: „In Moll fühle ich mich wohler als in Dur.“ Die Ideen zu Titeln wie „Dreaming“ und „Motif Sky“ stammen aus den frühen Neunzigern, sie wurden generalüberholt und völlig neu instrumentiert. Ein optimistisches Liebeslied wie „The Pleasure Remains“ steht problemlos neben einem aufwühlenden Titel wie „Passing By“, den Marcus als „Weltraum-Drama mit Happy End“ beschreibt.

Insgesamt trägt „Relocated“ bei aller Vielschichtigkeit die Züge eines typischen Camouflage-Albums das Popliebhaber begeistern wird.

"Relocated", das brandneue Camouflage Album erschien am 25.08.2006!

Camouflage auf Tour:
(präsentiert von Sonic Seducer und Piranha)

Achtung!
Die Tourdaten haben sich geändert! Hier die neuen Daten:

Foto: Torsten Volkmer

Foto: Torsten Volkmer

15.09.2006 Hamburg/ Markthalle
16.09.2006 Magdeburg/ Factory
17.09.2006 Osnabrück/ Rosenhof
19.09.2006 Köln/ Live Music Hall
20.09.2006 Krefeld/ Kulturfabrik
21.09.2006 Frankfurt a.M./ Unionhalle
23.09.2006 Soest/ Sonic
24.09.2006 Saarbrücken/ Garage
26.09.2006 Nürnberg/ Hirsch
27.09.2006 Ludwigsburg/ Scala
28.09.2006 München/ Alabamahalle
29.09.2006 Leipzig/ Anker
30.09.2006 Dresden/ Reithalle
01.10.2006 Berlin/ Postbahnhof
02.10.2006 Gera/ Metropol
03.11.2006 Hannover/ Capitol
10.11.2006 TR- Ankara/ Saklikent
11.11.2006 TR- Istanbul/ Studio Live
24.11.2006 SK- Bratislava/ Bkis
25.11.2006 PL- Krakau/ Studio Club
01.12.2006 LV- Riga/Sapnufabrika
03.12.2006 EST- Tallinn/ Club Hollywood

Links:
www.camouflage-music.com