The Glam: Join The Spectres (2008) Book Cover The Glam: Join The Spectres (2008)
Königsk (Soulfood Music)
09.05.2008

Tracklist:

  1. Join The Spectres
  2. This Week At War
  3. Well Lighted Places
  4. Heart That Hurts (Nowdio exklusiv)

 

 

Von einer Band, die als Support von Cinema Bizarre durch Deutschland tourte wusste ich nicht was mich erwarten würde. Ein Klick auf myspace ließ mich erstmal aufhorchen. Dann die Show selbst, die vom ersten magischen Moment an in ihren Bann zog und ein enormes Interesse weckte.

Eine Band, die den Sound von U2 und Kula Shaker mit einer Prise Muse so perfekt vereint soll aus Hamburg stammen? Schier unglaublich erschien mir das. Doch die 4 Tracks lastige EP zeugt von Qualität und gnadenloser Überzeungskraft. Mit viel Leidenschaft spielen sich Frederic, Phil und Julien durch ihre sanften und doch energievollen Songs wobei Frederics Stimme tatsächlich Bono-artig ein schönes Spektrum and Höhen, Tiefen und Gefühlen entfaltet und den Hörer mit sich zieht.

Kleine Feinheit wie Streichinstrumente oder Pianos im Hintergrund geben den Songs besonderen Tiefgang und viel Atmosphäre. Ebenso wie die gelungenen Background Vocals verstärken diese Elemente die Melancholie.

Beeindruckend, was hier aus Hamburg angeschippert kommt! Die auf der EP enthaltenen (viel zu wenigen!) vier Songs möchte man immer wieder und wieder hören... und kann es auch dann noch nicht ganz glauben. Mit Spannung erwarte ich also ungeduldig das komplette Album, das hoffentlich bald erscheinen wird. Wenn es genauso umwerfend sein wird, wie die EP könnte The Glam eine ansehnliche Zukunft bevorstehen - zu wünschen wäre es jedenfalls.