Enforcer: From Beyond (2015) Book Cover Enforcer: From Beyond (2015)
Nuclear Blast (Warner)
27.02.2015
www.enforcer.se

 

Tracklist:

  1. Destroyer
  2. Undying Evil
  3. From Beyond
  4. One With Fire
  5. Below The Slumber
  6. Hungry They Will Come
  7. The Banshee
  8. Farewell
  9. Hell Will Follow
  10. Mask of Red Death

 

Traditionelles Heavy Metal aus Schweden? Bitte sehr! Nichts Neues? Doch! Das vierte Album der Schweden ist eine Wucht! Wer Enforcer kennt, weiß das die Jungs schönen schnellen Metal spielen und sich da nicht die Butter vom Brot nehmen lassen.

Mit einer schnellen Nummer starten Enforcer ihr Album, Destroyer - der Name ist Programm, ein Song mit dem Charakter einer Hymne für diese Band. Mit Undying Evil wird dem Hörer ein mit Gitarrensolis gespicktes Lied kredenzt, was jedes Metaller Herz höher schlagen lässt. Damit aber nicht genug, mit From Beyond zeigen Enforcer ihre traditionelle Seite, dieser Song hat es verdient den Albumnamen zu tragen.

Ihr wollt was auf die Fresse? Kein Problem! One With Fire ist eine Uptemponummer, die auf dem Konzert, dem Besucher alles abverlangen wird, mitsingen und Pogo, da lacht das Herz!

Hungry They Will Come kommt sicher nicht hungrig daher, erinnern tut der Song an alte Maiden Tracks und fügt sich gut in das Album ein. The Banshee, Farewell und auch die letzten beiden Songs schließen sich nahtlos an die vorhergehenden Lieder dieses Albums an und bereiten dem Hörer eine Menge Hörspaß.

Enforcer Fans kommen voll auf ihre Kosten, aber auch Neugierige, die Bock auf was Neues haben, werden hier ganz und gar nicht enttäuscht. Diese Band gibt es mittlerweile zehn Jahre stetig hat sie sich gesteigert und hat hier ihr bisher bestes Album präsentiert.

Mit Superlativen sollte man nicht so schnell um sich werfen, machen wir auch nicht, dennoch haben sich Enforcer mit From Beyond ehrliche 5 Punkte erkämpft.