Carnival of Dreams: My Heart So White (2006) Book Cover Carnival of Dreams: My Heart So White (2006)
Peggy Graßler
Phantasmagoria
26.01.2006
www.carnivalofdreams.de

Tracklist:

  1. Too Much Light
  2. Turn Around
  3. It's Over
  4. Like Snow
  5. Ich hab geträumt
  6. Promised Land
  7. Warrior
  8. What will be
  9. Allein
  10. Under Attack
  11. No Bridges

CARNIVAL OF DREAMS veröffentlichen mit "My Heart So White" ihr drittes Album, und es ist das erste welches auf dem noch recht kleinen Label Phantasmagoria das Licht der Welt erblickt.

Das Duo Jens Gräbedünkel (Vocals) und Daniel Trautwein ist mit ihrem Projekt CARNIVAL OF DREAMS im Electro Pop angesiedelt. Die Songs fallen von ruhig und schwerfällig bis durchaus auch tanzbar und schneller aus. Ohrwurm Refrains wie man es noch von den "Sisters of Mercy" kennt wechseln sich ab mit wunderbar melodiösen balladesken Songs.

Bei "Turn Around" gibt es ein Duett mit Jens Gräbedünkel und Sven Friedrich von ZERAPHINE.

Ein Großteil der Texte sind von einer Jerusalem-Reise von Jens beeinflußt, u.a. "It's Over", "Like Snow", "Ich hab' geträumt", "Warrior" und "Under Attack". Viele Eindrücke wurden dort verarbeitet, was auch ausdrucksstark gelungen und nachvollziehbar ist.

Die Fertigstellung des Albums dauerte mit Pausen über ein Jahr - es hat sich gelohnt für CARNIVAL OF DREAMS, denn "My Heart So White" ist ein klasse Album geworden, und wird sicherlich seine Liebhaber finden.