Blutengel: Bis in alle Ewigkeit (2015) Book Cover Blutengel: Bis in alle Ewigkeit (2015)
Gothic
Out Of Line
30.10.2015

Tracklist:

  1. In alle Ewigkeit
  2. Kinder der Sterne
  3. Between the Lines
  4. Weg zu mir (Rework 2015)
  5. Insane (Blutengel vs. Grenzgaenger)
  6. Nightlife (Blutengel vs. Grenzgaenger)
  7. Demons of the Past (You Walk Away Demo 2012)
  8. Lebensrichter (Demo 2012)
  9. In alle Ewigkeit (Alternative Version)

 

Die Berliner Gothic Urgesteine von „BLUTENGEL“ präsentieren nach dem letzten Studio-Album nun eine EP, die sich durchaus hören lassen kann. Der Titeltrack betont die Wurzeln der Band, satte Beats, eine sanfte Melodie und Chris‘ hypnotische Stimme nimmt den Zuhörer sofort in Beschlag.

Der nächste große Wurf auf dieser EP entstand in Zusammenarbeit mit der Band „Meinhard“ und hört auf den glorreichen Namen „Kinder der Sterne“. Hier verbindet sich die dunkle „BLUTENGEL“-Attitüde mit dem Cabaret-Charme von Meinhard und erschafft eine Hymne, die wohl jedem Szene-Gänger auf Anhieb gefallen dürfte. Die Neuvertonung „Weg zu mir“ kann als Brücke zwischen Gegenwart und Zukunft verstanden werden. Schwerelose Klänge, die das Herz der Fans höher schlagen wird. Als Bonbon finden sich noch 2 Demo-Versionen von Songs des Albums „Monument“ auf der Mini-CD.

Eine nette Beigabe, an der sich der lange Weg von den ersten Aufnahmen bis zum fertigen Produkt nachverfolgen lässt. Aber natürlich wissen BLUTENGEL immer wieder zu überraschen und so finden sich 2 Tracks des Dark-Dance-Projektes „Grenzgaenger“ auf diesem Werk. Diese neue Kollaboration mit Hilfe von Chris zeigt sich tanzbarer und sollte in Zukunft die Tanzflächen der Republik bereichern. Eine alternative Version von „Bis in alle Ewigkeit“ rundet die EP ab.

Allen Kindern der Nacht sei diese Sammlung ans Herz gelegt.