Video der Woche: Enter Shikari – Live Outside [kw33/2019]

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=zSFSbZeShL0

Lyrics:

I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this

I keep calling, keep hauling, keep calling them back
I can’t stand, can’t stand, can’t stand this attack
This neuron buzz is on another level
I’m on thin ice, I’m dancing with the devil
Can’t sleep with the noise in this house
But you can’t beat the allure of this now
I can’t sleep with the noise in this house
Why won’t they pipe it down

I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this

I keep taming, keep training, keep taming the horse
But it’s wild, it’s feral and it’s running it’s course
Patiently madness waits in line
In the reception room of my mind
Waiting for the thought to be left
Unattended and open for an unwanted guest
And it’s so busy I’d be surprised if I even noticed

I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this
I want to live outside, live outside of all of this

No, they don’t even know about us
They don’t even know about us
No, they don’t even know about us

Info:
„Live Outside“ gibt es auf dem fünften Studioalbum von Enter Shikari auf die Ohren und stellt einen weiteren großen Schritt in der musikalischen Entwicklung von Enter Shikari dar. Wir warten gespannt auf Album Nr. 6!

Links:
www.entershikari.com

Vorheriger ArtikelPreview: Heiß, heißer, Feuertal Festival am letzten Wochenende im August (2019)
Nächster ArtikelReview: Durch Regen und Staub beim Deichbrand (2019)
Thea Drexhage
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 100 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Satre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.