Escape The Fate: mit neuem Album „Hate me“ auf Tour im Frühjahr 2016

Am 30. Oktober veröffentlichten Escape The Fate aus Las Vegas ihr neues Album „Hate Me“ über Eleven Seven Music.

Foto: hfr.
Foto: hfr.

Über den Albumtitel hat Sänger Craig Mabbitt folgendes zu erzählen: „Textlich drehen sich die Songs um alle Herausforderungen, mit denen wir über die Jahre zu kämpfen hatten und wie wir es geschafft haben, diese anzunehmen und sogar zu unseren Gunsten zu nutzen. Wir möchten unseren Fans danken und ihnen für all den Support der letzten Jahre etwas zurückgeben. Ich werde ganz bescheiden, wenn ich mir die neuen Songs anhöre und mir vergegenwärtige, wo wir herkommen und was wir alles bis zum heutigen Tag durchmachen mussten und wo wir jetzt als Band stehen.“

Auf ihrem neuen und bisher abwechslungsreichsten Album „Hate Me“ erleben wir Escape The Fate in Höchstform. Nach über 10 Jahren im Musikzirkus, rockt sich die Band hungriger denn je durch zehn neue und absolut vielfältige Songs. Im neuen Videoclip zum Song „Just A Memory“ könnt ihr euch einen ersten Eindruck verschaffen: https://vimeo.com/136829334

„Jeder Einzelne in der Band will dasselbe: Vor möglichst vielen Leuten spielen und das als Einheit, als Gang. Das wollten wir immer und endlich ist uns das möglich. Wir sind nicht mehr bereit, Kompromisse zu machen!“, so Frontmann Craig.  

Im Februar 2016 kann man sich dann von den Live Qualitäten der Band überzeugen lassen, wenn Escape The Fate für folgende Konzerte nach Deutschland, Österreich und die Schweiz kommen:

Fearless Vampire Killers Foto: hfr.
Fearless Vampire Killers
Foto: hfr.

Mit dabei sind: NEW YEARS DAY, LIKE A STORM und FEARLESS VAMPIRE KILLERS!!!

  • 02. Februar – Wiesbaden @ Schlachthof
  • 03. Februar – Zürich (CH) @ Dynamo
  • 04. Februar – München @ Strom
  • 08. Februar – Wien (AT) @ Szene
  • 10. Februar – Berlin @ Bi Nuu
  • 11. Februar – Hamburg @ Logo
  • 13. Februar – Köln @ Underground

Links:
www.escapethefate.com

latest news

who is?!

Torsten Volkmerhttp://www.torsten-volkmer.de
Volkmr, der Gründer des ehemaligen Goth-Zine.de, verdingt sich „selbst und ständig“ als Linsenputzer bei volkmr fotografie ihm seine Knipsklitsche, hat sich als Chefredakteur 2.0 selbst recycelt, die Metalfriese abgeschüttelt und kämpft mit be subjective! erfolgreich gegen hausgemachte Langeweile, Schubladendenken und seine Profilneurose an. Manchmal darf er auch die RedakteurInnen rumfahren oder Wassereis abstauben.