Preview: Nightwish endlich mit „HUMAN. :II: NATURE“ auf Welttour [2021]

Bereits Anfang des letzten Jahres hat das finnische Sextett Nightwish ihr langerwartetes neuntes Studioalbum „HUMAN. :II: NATURE.“ veröffentlicht, das weltweit in die Charts eingestiegen ist, einschließlich einer #1-Platzierung in Deutschland und Finnland sowie #2 in Österreich, der Schweiz, Ungarn und Kanada.

Nach mehrfachem Verschieben der Welttournee und zwei erfolgreichen Online-Konzerten kann die Band zusammen mit den Landsmännern von Amorphis und Turmion Kätilöt auf Tour gehen. Für Deutschland sind acht Termine in Düsseldorf, Leipzig, Stuttgart, Bamberg, Frankfurt, München, Hamburg und Berlin geplant.

Die Band wird auf dieser Tournee ihr aktuelles Studioalbum ”HUMAN.:||:NATURE.” präsentieren und einmal mehr ihren Ruf als einzigartige Live-Band untermauern. Die finnischen Symphonic-Metal-Heroes werden das Publikum dabei erneut auf eine audiovisuell-spektakuläre Reise mitnehmen und die Konzerthallen in ein Meer auseindrucksvollen Klangwänden, Pyro und spektakulären Visuals tauchen!

Nightwish (Foto: Kristin Hofmann bs! 2018)
Nightwish (Foto: Kristin Hofmann bs! 2018)

Haltet die Daumen gedrückt, dass die Tour diesmal wirklich stattfinden kann. Informiert euch bitte über die am Tag des Konzertes gültigen Corona-Regeln.

Die Dates:

  • 25.11.2021 Düsseldorf, ISS Dome
  • 27.11.2021 Leipzig, Arena
  • 02.12.2021 Stuttgart, Hans-Martin-Schleyer Halle
  • 05.12.2021 Bamberg, Brose-Arena
  • 09.12.2021 Frankfurt, Festhalle
  • 15.12.2021 München, Olympiahalle
  • 17.12.2021 Hamburg, Barcleycard Arena
  • 21.12.2021 Berlin, Max-Schmeling-Halle
    Support: Amorphis & Turmion Kätilöt

Links:
Nightwish
Amorphis
Turmion Kätilöt

latest news

who is?!

Kristin Hofmannhttp://www.fotokatz.de/
Kristin Hofmann, das schnurrende Fotokatzl, ist uns von den Elbwiesen zwischen Nightwish und Lacrimas Profundere im Fotograben irgendwie zugelaufen. Das „Spätzchen“ fährt in der Regel nicht die Krallen aus, voll auf weißblaue Vierräder ab und hat die anderen sechs Nerdzwerge zwischen Datenkraken, Mediendschungel und Hexadezimal im Blinzelwettbewerb längst platt gemacht. Schnurrbart steht ihr übrigens nicht so gut wie DocMartens, aber irgendwas is’ ja immer. Bitte nicht füttern!