Preview: Deathstars kündigen Europa-Tour an (2020)

Deathstars (Foto: Torsten Volkmer bs! 2019)

Nach dem kürzlichen Wiedervereinigung mit Gitarrist Cat Casino und dem großen Comeback der Band auf großen Festivals wie Wacken, Graspop und Master Of Rock kann Schwedens Death-Glam-Sensation DEATHSTARS es kaum erwarten, wieder auf Tour zu gehen und hat heute die ersten Termine für ihre anstehende Europa-Headlinetour bekannt gegeben, die im kommenden Frühjahr stattfinden wird.

Aktuell verleiht die Band ihrem nächsten Studioalbum – und dem ersten seit 2014s „The Perfect Cult“ – den letzten Schliff, bevor es vorraussichtlich im Frühjahr 2020 über Nuclear Blast erscheint. Haltet die Augen offen für weitere Infos.

Deathstars (Foto: Torsten Volkmer bs! 2019)

Die Band kommentiert: „Wir sind zurück! Nachdem wir 4 Jahre unsere Batterien aufgeladen hatten und nun Cat wieder in der Truppe haben – zusätzlich zu dem wahnsinnigen Nitro an den Drums – sind wir bereit, für eine höllisch geile Show! Wir sehen euch alle nächstes Jahr – nackt oder auch nicht. Aber verpasst das auf keinen Fall!“

Deathstars (Foto: Torsten Volkmer bs! 2019)

Die Dates:

  • 26.04.2020 – Köln – Stollwerck
  • 13.03.2020 – Stuttgart – Im Wizemann
  • 14.05.2020 – München – Strom
  • 15.05.2020 – Berlin – Bi Nuu
    Tickets für die Konzerte gibt es ab sofort für 20 Euro zzgl. Gebühren.

Die DEATHSTARS wurden im Jahr 2000 in Strömstad, Schweden, gegründet – geboren aus einer Vielzahl von Einflüssen, die von Black und Death Metal über Rock’n’Roll bis hin zu Industrial reichen, hat die Band mittlerweile . Sie vier Studioalben veröffentlicht: „Synthetic Generation“ (2003), „Termination Bliss“ (2006), „Night Electric Night“ (2009) und „The Perfect Cult“ (2014). Mit „Synthetic Generation“ waren die Anfänge der Band für viele überraschend, da  die Mitglieder alle aus Underground-Extreme-Metal-Bands stammten, und sich mit ihrem neuen sogenannten Death Glam Stil auf komplett neues Territorium gegaben. „Termination Bliss“ erregte die sofortige Aufmerksamkeit der Medien und Fans und brachte der Band 2006 eine große Tour mit Cradle Of Filth ein – der Nachfolger „Night Electric Night“ platzierte sie noch weiter auf dem internationalen Markt, und brachte ihnen so großes Lob ein, dass sogar Rammstein sie mit sich auf Arena-Tour in Europa nahmen. Auf ihrem letzten Album „The Perfect Cult“ haben sie ihren tadellosen Lauf fortgesetzt und auch ihre erste Nordamerika-Tour gespielt, bevor sie einige Jahre unter dem Radar flogen, um nun 2019 – wieder gemeinsam mit ihrem früheren Gitarristen Cat Casino begrüßt – auf die Bühnen der Welt zurückzukehren.

Links:
www.deathstars.net

Veranstalter:
FKP Scorpio