Lyrics:

Ein letztes Lied, ein letzter Tanz
Ein Augenblick ganz ohne Glanz
Das Feuerwerk am Horizont
Malt uns’re Schatten auf Beton
Kein Happyend, kein Hollywood
Alles passiert, wie es passieren muss

Der letzte Sand fällt durch die Uhr
Wir finden beide keine neue Spur
Und zwischen uns ein breiter Fluss
Alles passiert, wie es passieren muss

Die Leichtigkeit so lange her
Die Vergangenheit bedeutet heut nichts mehr
Nichts wichtiges was übrig bleibt
Und jetzt trägst du dieses schwarze Kleid

Ein Moment, der bitter schmeckt
Der keine neuen guten Geister weckt
Blick nicht zurück, steig in den Bus
Alles passiert, wie es passieren muss

Wir gehen von der Bühne
Es gibt keinen Applaus
Und die Liebe dreht sich weg
Sie schmeißt uns einfach raus
Nur in guter Freundschaft halten wir’s nicht aus

Die Musik hört auf, es bleibt nichts mehr
Die Straßen werden neu geteert
Das Feuerwerk nur Schall und Rauch
Der Kopf im Boden, wie Vogelstrauß

Ich wach‘ nachts auf und denk an dich
Und weiß genau, du denkst auch an mich
Kein Happyend, kein Hollywood
Alles passiert, wie es passieren muss
Kein Happyend, nur ein letzter Kuss
Alles passiert, wie es passieren muss

Info:
„Früher war alles besser, einfacher und überhaupt viel Farbenfroher als dieser Tage.“ Kein Happyend, kein Hollywood! Wir sagen: hört auf zu Jammern, packt an, greift an und schnappt euch den Tag. Ihr seid genug Hollywood!

Links:
www.dietotenhosen.de