Du wirst du mit einer Flut verschiedener Meinungen überwältigt, von der jede der Überzeugung ist, die einzig Richtige zu sein.

„jeder tarnt sich als Prophet, wenn wir alles verschwommen sehen“

Es scheint sowohl in den Medien als auch im eigenen Umfeld nur noch Platz für Extreme zu geben. Du verlierst dabei die Orientierung und fühlst dich wie betäubt.

 

„Und wir schneiden uns schrittweise, wollen schreien doch wir sind leise“

Du bist selbst nicht dazu im Stande eigene Gedanken zu entwickeln, weil die Gedanken und Meinungen der breiten Masse deinen Kopf völlig auslasten. Im schlimmsten Fall gibst du das Denken völlig auf und akzeptierst die Werte anderer als deine eigenen an. Denn wenn du das nicht tust, fühlst du dich wie ein Außenseiter; wie ein Außerirdischer einer anderen Welt, einer Peak City.