Ghost (Foto: Mikael Eriksson)

Ghost aus Schweden werden am 01.06.2018 ihr neues Werk „Prequelle“ veröffentlichen. Es ist das vierte Studioalbum der Grammy-dekorierten Band aus Schweden. Bereits heute ist die erste Single „Rats“ erhältlich, zu der auch ein Musikvideo unter der Regie von Roboshobo gedreht wurde.

Viele Jahre gab es Spekulationen um Ghost und die Identitäten der stets maskiert auftretenden Musiker. Bis sich Tobias Forge vor einigen Monaten als der Mann hinter Ghost zu erkennen gab. Jedes Werk von Ghost ist seit Anbeginn der Band vielmehr ein Film als nur ein Albumrelease. Entsprechend fungiert Forge nicht nur als Regisseur, sondern konzipiert auch jeden Charakter des Ghost-Kosmos und beaufsichtigt alles – vom Drehbuch über das Kostümdesign und Artwork bis hin zur Kinematographie und dem Soundtrack.

Ghost (Foto: Mikael Eriksson)

Erst kürzlich gab es eine interessante Veränderung in der Ghost-Saga: Cardinal Copia wird den Gesang beim künftigen Album „Prequelle“ übernehmen. Produziert wurde „Prequelle“ von Tom Dalgety. Gemixt wurde die Platte von Andy Wallace. Inhaltlich geht es auf dem neuen Werk um die Pest, die Apokalypse und das Mittelalter. Kernaussagen des Albums sind, wie beim Œuvre der Band üblich, auch leicht auf Ereignisse und Geschehen der Gegenwart und unser tägliches Leben übertragbar. Die Parallelen liegen auf der Hand.

Ebenso wie die zahlreichen popkulturellen Querverweise und Referenzen mit denen Tobias Forge seit der Gründung von Ghost auf höchst originelle Art und Weise spielt. Das gesamte Schaffen von Ghost, von der Musik über das Artwork bis zu den Videos, dient dabei als riesengroße unheilige Spielwiese und Projektionsfläche, die die Band zu einem der spannendsten Rock- und Pop-Acts unserer Tage machen. Forge dirigiert dieses Spektakel mit einer Fantasie und einer Verve, die einem jeden Musik-, Film- und Literatur-Fan mitreißt.

Das neue Ghost-Album „Prequelle“ erscheint am 01.06.2018 via Spinefarm Records/Loma Vista/Universal. Am 03.08.2018 spielen Ghost ihr in diesem Jahr bisher einziges Deutschland-Konzert als Headliner beim Wacken Open Air.

Ghost: Prequelle (2018)

Tracklist:

  1. Ashes
  2. Rats
  3. Faith
  4. See the Light
  5. Miasma
  6. Dance Macabre
  7. Pro Memoria
  8. Witch Image
  9. Helvetesfonster
  10. Life Eternal

Links:
www.ghost-official.com