Sunrise Avenue (Foto: hfr.)

Samu hier, Samu da, Samu einfach wunderbar.

Es läuft für den sympathischen Finnen. Er ist der heimliche Star in den Staffeln von „The Voice of Germany“. Er ist witzig, herzlich und hat auch ein gutes Händchen für seine zu betreuenden Kandidaten. Nicht zu vergessen ist dabei sein ausgeprägter Musikverstand.

We need to swallow all our pride
And leave this mess behind Out of my head,
out of my bed Out of the dreams we had,
they’re bad Tell them it’s me who made you sad
Tell them the fairytale gone bad

Und was macht der Rest der Band? Pause. Kreative Pause natürlich. Und jetzt wird geliefert. Eine anerkannte Zivilisationskrankheit, der Sunrise Avenue musikalisch auf ihrem fünften Studioalbum „Heartbreak Century“ (VÖ: 06.10.2017) zu Leibe rücken: Die Rückkehr zu echten Werten, zu echten Gefühlen und zu echtem, handgemachten Poprock.

Gemeinsam mit drei verschiedenen Produzenten haben Samu Haber (Gesang, Gitarre), Raul Ruutu (Bass) Sami Osala (Drums) und Riku Rajamaa (Gitarre) fast zwölf Monate an „Heartbreak Century“ gearbeitet: Neben dem langjährigen Stammproducer Jukka Immonen wurden die Stücke unter der Ägide des Deutschen Nicolas Rebscher (Adel Tawil, Alice Merton) und des 25-jährigen Schweden Victor Thell (Alessia Cara, Alexander Brown) in Berlin, Helsinki und Stockholm aufgenommen.

„Alle hetzen nur noch durchs Leben auf der Suche nach dem perfekten Partner,dem perfekten Body, dem perfekten Job. Wir sind nicht mehr bereit, Kompromisse einzugehen, weil wir unbegrenzte Auswahlmöglichkeiten haben, die uns immer unersättlicher machen. Wir sind global besser vernetzt, als je zuvor und haben gleichzeitig Liebeskummer, weil wir einsam sind. Statt das Leben zu genießen, jagen wir ihm virtuell auf Smartphone-Displays hinterher.“ – Samu Haber

Ab jetzt lockt wieder die Bühne. Das Gefühl des Energieaustausches auf Konzerten, wenn man den Fans gegenübersteht. Das ist Emotion, Adrenalin pur. Im Herbst 2017 werden Sunrise Avenue bereits auf einer ausverkauften HEARTBREAK CENTURY TOUR durch Europa unterwegs sein und im März 2018 dann auch im deutschsprachigen Raum. Das wird echt sein. Echt gut.

Sunrise Avenue (Foto: Torsten Volkmer bs!)

Die Dates:

  • 02.03.2018 Dresden, Messehalle
  • 03.03.2018 Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyer-Halle
  • 05.03.2018 Frankfurt, Festhalle
  • 06.03.2018 Wien, Stadthalle
  • 08.03.2018 Hannover, TUI Arena
  • 10.03.2018 Dortmund, Westfalenhalle 1
  • 12.03.2018 Berlin, Mercedes-Benz-Arena
  • 13.03.2018 Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung
  • 14.03.2018 Zürich, Hallenstadion
  • 16.03.2018 München, Olympiahalle
  • 17.03.2018 Leipzig, Arena
  • 19.03.2018 Köln, Lanxess Arena
  • 20.03.2018 Hamburg, Barclaycard Arena

Links:
www.sunriseave.com

Veranstalter:
www.contrapromotion.com