IamX (Foto: Torsten Volkmer 2016 bs!)

IAMX-Mastermind Chris Corner hat die Depressionen der letzten Jahre überwunden.
„Alive In New Light“ ist daher der mehr als symptomatische Titel für einen Neubeginn und das Zurücklassen der Dämonen, die Chris als Person und Künstler lange Zeit heimgesucht haben. „Alive In New Light“ dokumentiert diese Metamorphose auf beispiellose Art und Weise.

IamX (Foto: Kristin Hofmann)

Es ist zugleich ein Dank an die Fans, die ihm jahrelang die Treue gehalten haben und eine Einladung zur nächsten IAMX-Phase. Aufgenommen und gemixt wurde das Album in der kalifornischen Wüste, in einem Trailer mit Blick auf die Berge, „weit entfernt von den Joshua-Tree-Hippies“, wie es Chris auf den Punkt bringt.

IAMX: Alive in New Light

enthält neun beeindruckende Songs, die dem Begriff „Alternative Electronica“ eine neue Dimension verleihen, auch dank Chris´ großartiger Gesangsperformance und der famosen Breitwand-Produktion. „Alive In New Light“ ist für Chris Katharsis und das Eingehen einer neuen Verbindung mit seinen Fans.

„Wir könnten Kleiderschränke und Make-up tauschen – niemand würde einen Unterschied erkennen“, analysiert Chris die Seelenverwandtschaft der beiden.

„Wir sind beide äußerst kreativ. Nicht weil wir es unbedingt möchten, sondern weil wir es sein MÜSSEN.“

Einer der Hits der Platte ist definitiv ´Mile Deep Hollow´, das bereits in der famosen TV-Serie „How To Get Away With Murder“ zu hören war und der inzwischen 15.(!) IAMX-Track ist, der für diesen ABC-Hit verwendet wurde. Auf vier der neuen Songs ist Tattoo-/Make-up-Künstlerin und last not least IAMX-Superfan Kat Von D. zu hören.

Zudem wird die Veröffentlichung von „Alive In New Light“ von einer Serie erotischer Merchandise-Artikel begleitet.

IamX (Foto: Kristin Hofmann)

Die Dates:

  • 15.03.2018 – München, Strom
  • 19.03.2018 – Dresden, Beatpol
  • 20.03.2018 – Hamburg, Mojo
  • 21.03.2018 – Berlin, Kesselhaus

Links: