Fjort (Foto: Thea Drexhage bs!)

Fjørt kündigten ihr neues Album „Couleur“ mit einem Paukenschlag an: in einer fast halbstündigen Livesession, die die Band über Facebook Live streamte, spielte das Aachener Posthardcore-Trio insgesamt fünf neue Songs. Die ersten drei Songs aus der Session finden sich auf der regulären Version des neuen Albums, die letzten beiden Stücke sind Bonus-Tracks der Ltd. Version, die dem Album als zusätzliche 7″ Single bzw. sowie als Downloadcode in der CD-Erstpressung beiliegen.

Wo andere Bands nach einem kommerziell erfolgreichen Album immer mehr Kanten an ihrem Sound glätten um weniger Hörer abzustoßen, haben Fjørt den entgegengesetzten Weg gewählt und sich selbst auf „Couleur“ ein paar neue, spitze Zähne gefeilt. „Couleur“ rauscht und kratzt, kommt ungebändigter daher als der Vorgänger. Geblieben ist die Unberechenbarkeit der Kompositionen, die jederzeit zwischen brutalen, von Yage oder Eaves inspirierten, Hardcore-Momenten und majestäsisch weiten Post-Rock Parts, wie bei Envy oder auch Mogwai, pendelt.

Fjort (Foto: Thea Drexhage bs!)

Die Tracklist:

  1. Südwärts
  2. Couleur
  3. Eden
  4. Mitnichten
  5. Raison
  6. Windschief
  7. Fingerbreit
  8. Magnefique
  9. Bastion
  10. Zutage
  11. Karat
  12. Kurek (Hotelsession)
  13. Partie (Hotelsession)

Den Tourterminen schickte die Band folgendes Statement voraus:

„Wir schämen uns für das Wahlergebnis in dem Land, durch das wir im Januar reisen. Schüttelt euch bitte, steht dann schnell wieder auf und brüllt dieses Rassistenpack aus ihren Sitzen und jedem anderen braunen Winkel. Mehr denn je!“

Fjort (Foto: Thea Drexhage bs!)

Die Dates:

  • 19.01.2018, Münster, Gleis 22
  • 20.01.2018, Hannover, Musikzentrum
  • 21.01.2018, Berlin, Lido
  • 22.01.2018, Dresden, Beatpol
  • 23.01.2018, Leipzig, Werk 2
  • 24.01.2018, AT – Wien, Chelsea
  • 25.01.2018, München, Strom
  • 26.01.2018, Stuttgart, Universam
  • 27.01.2018, Saabrücken, JUZ Försterstraße
  • 28.01.2018, Wiesbaden, Schlachthof
  • 29.01.2018, Köln, Gebäude 9
  • 30.01.2018, Hamburg, Knust

Links:
www.fjort.de