Mark Forster (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Das Prinzip ist ganz einfach. Anrufen. Gewinnen. Show genießen. Oder um es mit anderen Worten zu sagen. Bei Anruf Mord. Mooord?? Mordsmäßige Unterhaltung natürlich. Bereits zum dritten Mal veranstaltet Antenne Niedersachsen seine „Stars For Free“. Hier treffen sich Stars und solche die auf einem guten Weg dahin sind. Und das aus allen Bereichen der Unterhaltung.

Was die Bühne hergibt.

Bülent Ceylan (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Comedy, Zauberei und natürlich Musik, Musik, Musik. Jeder der 10 Künstler bekommt 20-30 Minuten Auftrittszeit. Nicht viel, aber trotzdem genug, um sich in die Herzen der 17.500 Fans auf der Expo-Plaza zu spielen und seine Visitenkarte abzugeben. Der erste Künstler sorgt gleich für gute Stimmung. Bülent Ceylan ist „Kronk“. Er hat ein Gespür für Situationen, die er analysiert und dann mit seinen Kunstfiguren aufarbeitet. Direkt, klar und auf den Punkt bringend haut der Mannheimer Türk die Gags raus. Das beste Heilmittel der Welt ist halt immer noch herzhaftes Lachen und natürlich Headbanging mit Hassan. Das ist doch mal ein sehr gelungener Start in einen Konzertnachmittag.

Und schon geht´s auch mit der Musik los. Opener ist „LNZHD“. Bitte wer? Na gut. Ein paar Vokale noch rein und schon steht das deutsch-amerikanische Erfolgsprojekt „Lions Head“. auf der Bühne. Das Duo besteht aus dem deutschen DJ und Musikproduzenten Filip Bakija und dem New Yorker Singer-Songwriter Ignacio „Iggy“ Uriarte. Mit dem Hit „Begging“ aus 2015 und   „When I Wake Up“ aus dem Vorjahr grooven sie schon mal die Fans ein.

Lionshead (Foto: Michael Lange bs! 2017)
Amanda (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Die nächste Künstlerin konnte eigentlich nur Musikerin werden. Amanda Murray, geboren 1983, als Tochter eines Amerikaners und einer deutschen Soulsängerin im bürgerlichen Berlin-Steglitz, wächst damit auf, ihre Mutter regelmäßig bei Auftritten in Bars und auf der Theaterbühne zu sehen. Rap, Soul, Pop. Und das mit Berliner Schnauze. Ihre aktuelle Single heißt „Blau“, Ihr Album „Karussell“ und wir werden noch viel von ihr hören, auch als Radiomoderatorin.

Und dann werden zum ersten Mal die jungen Mädels nervös. Heiko und Roman Lochmann stehen auf der Bühne. Hört sich nicht gerade spektakulär an, aber als Die Lochis lösen sie doch mittelschweren Kreischalarm aus. Die gerade mal 18-jährigen YouTuber sind schwer angesagt und rappen wie die Großen. Bei den Songs „Wie ich“ und „Ab geht’s“ geht’s dann auch voll ab.

Die Lochis (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Und Antenne Niedersachsen kann auch international. Marlon Roudette bringt karibisches Flair auf die Bühne. Der Brite läßt seinem Radio-Hit „New Age“ (Platz 1 in allen Charts im deutschsprachigen Raum) natürlich auch seinen Hit „When The Beat Drops Out“ folgen. Roudette an der Steeldrum, das passt zum orangefarbenen Abendhimmel. Urlaubsfeeling pur.

Marlon Roudette (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Doch es kommt, wie es in diesem Sommer (leider) schon viel zu oft gekommen ist. Ach wie schön, es regnet mal wieder. Aber ach wie schön, der Newcomer des Jahres steht auf der Bühne. Und Vincent Weiss weiß wie es geht. Sein Hit „Musik sein“ wird in den Radios rauf und runter gespielt und auch sein „Feuerwerk“ geht durch die Decke. Und der Regen? Der kann die Fans mal.

Vincent Weiss (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Als nächster Act steht Alma auf der Bühne. Die Finnin fällt nicht nur durch ihre oft wechselnden krassen Haarfarben auf, sondern noch viel mehr durch ihre kraftvolle, rauchige Stimme. Hier stimmt das Gesamtpaket. Ihre Hits ? „Chasing High“ und „Dye My Hair“. Passend zum Wetter.

Max Giesinger (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Normalerweise erinnert sich kein Mensch mehr an den Viertplatzierten einer Castingshow. Bei Max Giesinger ist das anders. Er überzeugt mit seiner sympathischen Art und seinem musikalischen Talent. Mit „80 Millionen“ lieferte er den Hit zur Fußball-EM 2016 und auch die Nachfolgehits „Roulette“ und „Wenn sie tanzt“ begeisterten die Fans. Der Mann scheut keinen Körperkontakt und nimmt ein Bad in der Fanmenge. Ein Star zum Anfassen halt.

Und dann wird es zauberhaft. Nach ihrer Stadionshow mit 40.000 Zuschauern und über 1 Million Tourneebesuchern gehen die Ehrlich Brothers jetzt mit einer brandneuen Show auf Tour. „FASZINATION“ bietet einen Mix aus weltweit einmaligen Illusionen und zukunftsweisender Magie, präsentiert mit dem unvergleichlichen Charme von Andreas und Chris Ehrlich. Die Ehrlich Brothers begeistern ihr Publikum am heutigen Abend mit einer Bauchrednerpuppe, dem Vorhersagen von Kleiderfarben und einem gläsernen Streckbankkasten. Pure Magie. Bitte, bitte nächstes Jahr wiederkommen.

Ehrlich Brothers (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Ich lass Konfetti für dich regnen
Ich schütt dich damit zu,
Ruf deinen Namen aus allen Boxen,
Der beste Mensch bist du.

Den letzten Act des Abends erkennt man sofort. Bart, Brille, Basecap. Mark Forster. Der Kerl hat gefühlt ständig und immer mindestens einen Hit in den Charts. Forster gehört zu den erfolgreichsten Musikern in Deutschland. „Könnt ihr noch“, fragt er die Fans. Natürlich. Die Menge geht nochmal richtig ab. Mit sattem Bläsersound haut er den Fans seine Hits um die Ohren. „Flash mich“, „Bauch und Kopf“, „Chöre“ und viele mehr. Zum Schluss noch „Au revoir“ mit AusdemStandHochspringen, Nebelsäulen, Konfetti, Riesenbällen und abschließendem Feuerwerk.  Ein geiler Abend.

Mark Forster (Foto: Michael Lange bs! 2017)

Nachtrag: Bei so vielen Künstlern ist es nur selbstverständlich, dass diese nur einen kleinen Ausschnitt ihres Repertoires bringen können, doch das ist auch der der Sinn von SFF. Vielen Stars und Sternchen eine große Bühne zu geben. Auf etwas kleineren Bühnen sind die Künstler dann auch solo unterwegs. Einfach mal die Veranstaltungsseiten durchsuchen.

Besonders zu erwähnen ist die Mitarbeiterin der Pressestelle von Antenne Niedersachsen, die uns kurzfristig, kompetent und schnell die Teilnahme an SFF2017 ermöglicht hat. Vielen vielen Danke. Wir freuen uns schon auf STARS FOR FREE 2018.

Galerien (by Michael Lange bs! 2017):

Links:

Veranstalter:
www.starsforfree.antenne.com