Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Stille Nacht, heilige Nacht
Alles schläft, nur wir sind wach
Fassen die Hände zum inneren Kreis
Singen von Feuer und ewigem Eis
Stille Nacht, eisheilige Nacht

Ist es schon wieder so weit? Das Jahr ist herum? Zum Glück. Leider. Oh Gott. Morgen ist Weihnachten. Sind alle Geschenke da oder hat sie der Postbote irgendwo in den Müll geworfen? Ist der Rotkohl aufgetaut? Muss ich noch staubsaugen? Puuuh…

Klare Sache: Wer weg von der postapokalyptischen Hektik vor Heiligabend will, sucht die Entspannung zielsicher bei der jährlich stattfindenden “Eisheilige Nacht”. Die deutsche Band Subway To Sally veranstaltet diese kleine Festivalreise jedes Jahr und lädt dazu immer ein paar Freunde ein. Dieses Jahr haben die Potsdamer Mono Inc., Feuerschwanz und Mr. Hurley und die Pulveraffen in den Tourbus gepackt. Das Line-Up scheint zu überzeugen. Der Alte Schlachthof in Dresden meldet

Ausverkauft.

Jede Eisheilige Nacht ist neu, doch familiär. Doch alle Jahre wieder muss man sich auch der endlos scheinenden Menschenschlange vor den Eingangstüren des Alten Schlachthofs auf der Gothaer Straße stellen. Der Parkplatz ist gegen 18.30 Uhr bereits voll ausgelastet, sodass einige Besucher einen anderen Abstellplatz für ihr Auto suchen müssen. Gegen das Warten im eisigen Wind haben die Veranstalter von Aust Konzerte Stände mit Bratwurst, Langos, Glühwein und Bier aufgestellt. Wem das kühle Bier draußen noch nicht gereicht hat, kann sich im warmen Foyer dann mit weiteren Getränken versorgen. Auch Kaffee und leckere Kartoffelsuppe locken. Die Leute vom Alten Schlachthof wissen eben wie der Hase läuft (und dass er auch manchmal friert).

Kurz vor 19.45 Uhr ist es dann soweit. Die Lichter im Alten Schlachthof gehen aus und konzentrieren sich fortan auf die Hauptbühne im großen Saal. Eric Fish eröffnet traditionell die Eisheilige Nacht und kündigt jede Band individuell an. Das Jahr 2017 ist für Subway To Sally in jedem Fall besonders: Die Band feiert 25. Bandjubiläum. Herzlichen Glückwunsch! Doch starten wir nun endlich mit

Mr. Hurley und Die Pulveraffen

“Wer nicht eskaliert, der fliegt!”

Mr. Hurley und die Pulveraffen (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Die Drei-Mann-Kapelle aus dem karibischen Osnabrück besticht durch ihren Piratenlook. Ganz “Grog’n’Roll” eben. Also: Männer, passt auf eure Frauen auf! Die gehen auch gleich vom ersten Takt an gehörig ab, denn wer nicht eskaliert, der fliegt. Und das will doch am Ende keiner… Die Musik ist frech, die Stimmung stimmt, die Piraten tanzen. Der Schlachthof  begibt sich gut gelaunt auf eine arrrrkustische Schatzsuche nach Tortuga, hüpft und springt was das Zeug hält und lässt seine Arme bereitwillig in der Luft herumschweben. Groß und Klein, Alt und Jung haben jede Spaß. Eine Piratenbraut auf der Bühne gibt den Vortänzer und sorgt für noch mehr gute Laune. Knallt die Bierkrüge aneinander, das war fett. Nach 45 Minuten ist Luft holen angesagt. Und Bierkrug auffüllen. Inhalt entleeren Sich entleeren.

Mr. Hurley und die Pulveraffen (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Während einer schnellen Umbaupause strömen Massen aus in und wieder in die Halle. Wie die Leutchens dort alle hinein gepasst haben, scheint ein Rätsel. Kurz vor 21 Uhr wird das Gedränge wieder groß, es ist schließlich Zeit für die nächste Frechlingsband des Abends.

Mittelalter Sex Comedy

Feuerschwanz (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Bühne frei für Feuerschwanz. Was ist eigentlich ein …? Hmmm … Zusehen und zuhören. Dann erschließt sich das von selbst. Feuerschwanz sind in jedem Fall etwas für beide Geschlechter. Zum Schauen. Zum Hören. Zum Träumen. Ritter, Prinzen, Taugenixe und Miezen gleichzeitig auf einer Bühne sieht man tatsächlich sehr selten. Feuerschwanz machen’s möglich. Und so läuft die leger bekleidete Mieze provokant mit einem “Sex Is Muss” Schild herum. Schmunzeln (und miezeln) leicht gemacht.

Met, Met, Met und Miezen
ist das Salz der Erde zum ewig glücklich sein

Und wenn der Durst dich heiß verbrennt, weißt du du hast Metnotstand. Furchtbar. Der große Durst zieht sich wie ein roter Faden thematisch durch die Feuerschwanz’sche Lyrik. Frech, direkt indirekt, indirekt direkt und anstößig sind sie. Diese Kombination ist dem Dresdner Publikum  mehr als angenehm und so feuerschwänzeln sie zusammen eine Stunde lang bis am Ende wirklich der Notstand im Becher und in der Blase erreicht ist. Feuerschwanz: 10 Points.

Feuerschwanz (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Setlist Feuerschwanz:

  1. Sex Is Muss
  2. Blöde Frage
  3. Hexenjagd
  4. Ketzerei
  5. Metnotstand
  6. Seemannsliebe
  7. Hörner Hoch
  8. Taugenix
  9. Krieger des Mets
  10. Zuckerbrot
  11. Das niemals endende Gelage

Subway to …

Mono Inc. (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

 

…Sally. Halt, noch nicht ganz. Auch wenn das Publikum schon leicht nervös in Richtung Hauptband fiebert, sind erst einmal Mono Inc. an der Reihe. Zu Beginn leuchten übermäßig helle, blaue LEDs präzise im Takt mit, so dass es schon etwas in den Augen weh tut. Ganz im Gegensatz zu ihren Vorgänger-Frechdachsen kommen die Vier von Mono Inc.

Eingängig, düster und melodisch daher. Dresden wirkt etwas verhalten. Oder sind die etwa schon müde? Zum Gothic Rock muss man freilich nicht so ausrasten wie zu Piraten, Prinzen und Miezen. Der Dunkelrocker von heute tanzt eben etwas schüchterner in der Horizontalen.

Mono Inc. (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Bei Mono Inc. ist der Schlagzeuer eine SchlagzeugerIN. Wie auf einem Thron im schicken Kleid sitzend, hämmert Kathia Mia als würde es kein Morgen geben. Ihre Freude dabei ist keine Sekunde lang zu übersehen. Und so geht die gute Stimmung trotz der schwereren Klänge auf die Zuschauer über. Sänger Martin Engler wirkt durch die dunkle Schminke etwas traurig, doch ist er das keinesfalls. Als Opernsänger MajorVoice für “Potter’s Field” und “Wonderful Life” die Bühne betritt, steigt der Lautstärkepegel im großen Saal schlagartig an. It’s a wonderful wonderful life…

Mono Inc. (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Setlist Mono Inc.

  1. Arabia
  2. The Banks Of Eden
  3. Symphony Of Pain
  4. Gothic Queen
  5. Get Some Sleep
  6. Potter’s Field feat. Majorvoice
  7. Wonderful Life feat. Majorvoice
  8. Drumbattle
  9. The Passenger (acoustic)
  10. Children Of The Dark
  11. After The War
  12. Voices Of Doom

Und der Knall!

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Und dann der Schrei. Aber halt. Nichts geht los als es losgehen soll. Stromausfall auf der Bühne… Fiebernd suchen Techniker den Fehler, warum kein einziger Laut aus den Boxen kommen will. Als der elende Fehler zum Glück gefunden und behoben ist, ist es bereits kurz vor Mitternacht. Doch die Dresdner erfüllen ihr Klischee vom besten Publikum der Welt und singen beim Warten “Blut, Blut, …” ohne dabei müde zu werden. Schlechte Laune kennt der Dresdner eben nicht.

Knall reloaded

Und dann kommt er endlich. Der lang ersehnte Knall und Subway To Sally stehen auf der Bühne. Die Schneekönigin schwebt in tiefem Blau getaucht magisch durch die Halle. Denn:

Alles schläft, nur wir sind wach.

Ich werd nun ihr Schiff betreten,

zu den Eisheiligen beten,

und dann leg ich meinen Kopf in ihren Schoss.

Schnee fällt mitten in mein Herz,

sie lässt mich nie mehr los!

Und so beginnt die Subway To Sally’sche Traumreise. Gerade “Schneekönigin” weckt wunderschöne Erinnerungen. Der ein oder andere Besucher kann sich gewiss noch an den Schnee IM Alten Schlachthof erinnern. Eine wahrhaftig monumentale Erinnerung, die ich nicht missen mag. Subway To Sally können es eben auch schneien lassen.

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Was folgt, sind anderthalb Stunden “Best Of”. Eine feine, ausgewählte Setlist mit Liedern, an denen keiner vorbeikommt und bei denen jeder seine ganz eigene Beziehung hat. Egal ob “Henkersbraut” oder “Das Kleid Aus Rosen”: Subway To Sally geben sich jedem Stück vollständig hin und stecken so viel Liebe, Detail und Feingefühl hinein, dass es eine wahrhaftige Freude ist, die Musik zu hören, zu sehen, zu fühlen. Subway To Sally – Eine Band, die ihre Musik lebt und fühlt. In jedem Augenblick.

Viel zu schön für den Tag …

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Und so wirkt es schon fast familiär als ein kleiner Junge aus dem Publikum zu “Eisblumen” mit auf die Bühne darf. Zusammen mit Sänger Eric Fish singt er den Refrain. Zauberhaft. Magisch. Und für den kleinen Jungen wahrscheinlich das schönste Weihnachtsgeschenk überhaupt.

Passend zu jedem Lied tauchen Bühne und der Saal in Blau, Rot, Grün oder Orange. Die Lichtshow untermalt so passend die Musik und hinterlasst einen atemberaubenden Eindruck. Die Lichter leuchten die tausenden Hände an, die unermüdlich “Sieben” Finger Richtung Bühne zeigen. Und so ergibt alles eine wunderbare Einheit, die stimmig im Takt den Abend (leider) wie im Fluge vergehen lässt.

Schnapp dir mal deine Flöte!

Bei “Besser Du Rennst” lässt Eric Fish ein riesiges “Loch” inmitten des Publikums entstehen. Um dann dafür, der Leser ahnt es schon, einen riesigen tanzenden Moshpit zu erheben. Alles tanzt und dreht sich wie vom Dämon besessen. Die Stimmung ist so kaum aufzuhalten. Und bei “Tanz auf dem Vulkan” schnappt sich Eric auf Befehl von Bodenski seine Flöte, um endlich das Lied beginnen zu können. Und prompt gibt es einen mit der Flöte auf den Deckel.

Sieben Lieben sind gekommen,
keine ist mir lang geblieben

Zum Schluss kommen zu “Veitstanz” noch einmal alle Bands auf die Bühne, um gemeinsam noch einmal den Boden zum Beben zu bringen. Alles tanzt, springt, singt, schwingt und hat super Laune. Was für einen schöneren Abschluss könnte es geben? Trotz später Stunde, es ist mittlerweile nach 1 Uhr nachts, lassen die “Blut, Blut, …” Rufe natürlich nicht ab. Und so drehen alle noch einmal gemeinsam durch und tanzen bis aufs Blut und bis die Blase am Zeh drückt. Ein befreiendes Gefühl.

Raub und Mord und Überfall sind gut!

Und so ist nun schon der Heiligabend angebrochen. Gegen halb Zwei verlassen alle langsam oder auch schneller den Alten Schlachthof in die eisheilige Kälte, um glückselig den Heimweg anzutreten.

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Danke, Subway To Sally.

Alles dreht sich um mich her,
die Welt versinkt im Farbenmeer –
wenn ich tanze,
mit dir tanze.

Galerien (by Kristin Hofmann bs! 2017):

Subway To Sally (Foto: Kristin Hofmann bs! 2017)

Setlist Subway To Sally

  1. Saraband de Noire
  2. Schneekönigin
  3. Henkersbraut
  4. Falscher Heiland
  5. Kleid Aus Rosen
  6. IX
  7. Eisblumen
  8. Feuerkind
  9. Grausame Schwester
  10. Arme Ellen Schmitt
  11. Besser Du Rennst
  12. Tanz Auf Dem Vulkan
  13. Sieben
  14. Veitstanz (Finale Grandioso)
  15. Julia & Die Räuber

Links: