Review: A Wonderful Crazy Night mit Sir Elton John (07.07.2017, Berlin)

Wie geht man eigentlich damit um, dass die Kindle-Bühne die Akkreditierung für Deichkind nicht rausrücken will, weil sie unseren Blog für „unbedeutend“ hält? Richtig! Man schnappt sich eine bessere und zieht sich...

Review: Against Me! und Tim Vantol …schon wieder? (29.06.2017, Bremen)

Donnerstagabend. Bremen ertrinkt im Regen. Durchnässte Menschen sammeln sich im Saal des Kulturzentrum Lagerhaus. Luftfeuchtigkeit nach kurzer Zeit bei 150%. Trocken wurde an diesem Abend niemand mehr. Dabei fing alles so...

Review: Kieran Robertson & DARKH – Trolle machen Krach (26.05.2017, Hamburg)

Der erste Treffer bei Google nach „Kieran Robertson“ schmeißt direkt das Musikvideo zu seinem Cover von Cutting Crews „(I Just) Died In Your Arms Tonight“ heraus und ganz nebenbei erfährt man,...

Review: Pet Shop Boys – „Super“ – Melodien wie Kaugummi. (25.06.2017, Hannover)

Die Wolken hängen tief als ich an diesem Sonntagabend die Swiss-Life Hall erreiche. Ich gebe zu - mir ist nicht besonders wohl. Das liegt wohl zum einen daran, dass Hallenkonzerte mich...

Review: For You, You Angel You – Manfred Mann und die Friedenspiraten (14.06.2017, Hannover)

Es gibt Tage, da macht Hannover dem Titel UNESCO City of Music alle Ehre. Da ist musikalische Vielfalt angesagt und mensch hat die Qual der Wahl. Wo geh ich nur hin?...

Review: Enemy I – Record Release Party – A Battlefield (27.05.2017, Berlin)

Um das neue Album “ Dysphoria" standesgemäß zu feiern, wurde in die „Wabe“ eingeladen. Der Berliner Club durfte bereits in der Vergangenheit den Rahmen für Partys aller Couleur bieten. In bester Spielfreude...

Review: Euzen & Fiona auf Frühlingstour (19.05.2017, Lübeck)

Pünktlich zum Erscheinen des ersten Solowerks von Fiona Of Rivers And Tides wurde beschlossen, zusammen mit Euzen eine kleine Springtour von drei Gigs, in der Konzertpause von Faun, zu veranstalten. Nun...

Review: Bosse, Schweiß und keine Tränen – das Plaza-Festival macht glücklich (26.05.2017, Hannover)

Viel Sonne, viel Menschen und ganz viel Musik. Das Plaza-Festival in Hannover ist wie immer mit 25.000 Fans ausverkauft und macht einfach nur glücklich. Und wo stehen die vermeintlich glücklichsten Menschen...

Review: Alan Parsons Live-Project – Zeitreise in Rillen (28.05.2017, Hannover)

Es beginnt mit wummernden Bässen, die Bühne ist noch leer, das Licht, wie an den gesamten rund zweieinhalb Stunden, eher zurückhaltend als spektakulär. Aber beim Alan Parsons Live-Project kommt es ohnehin...

Review: Stahlmann – „Frauen …alles Terroristinnen“. Die Bastard Tour (12.05.2017, Hannover)

Die gesundheitlichen Probleme von Sänger Mart spielten Stahlmann Anfang des Jahres einen fiesen Streich. Das neue Album „Bastard“, dessen Release für Februar geplant gewesen ist, hätte die gleichnamige Tour einleiten sollen....

Review: Dudelsack + Sackpfeife + Schalmei) * (Bass + Gitarre + Keyboard + Schlagzeug)...

Endlich. Ein halbes Jahr später als gedacht findet das Tanzwut-Nachholkonzert statt. Das selbst der Teufel ’krank’ werden kann, war mir zwar neu, aber dies war damals (Anfang Oktober 2016) zumindest der...

Review: Blutengel – Der letzte Tanz im „Leitbild“ (12. + 13.05.2017, Berlin)

Blutengel nehmen seit Jahren eine Ausnahmestellung in der schwarzen Szene ein. Die letzten Alben dieser Band konnten alle hohe Chartpositionen für sich verbuchen und die Fanbase wuchs beständig. Zum Abschluss ihrer...

Review: Locomondo – wie ein kleines griechisches Volksfest (10.05.2017, Bielefeld)

Es ist Weltnacht-Festival in Bielefeld und Locomondo, Griechenlands gefragteste und erfolgreichste Band, gibt sich im Forum Bielefeld die Ehre. Ausverkauft ist es zwar nicht, aber die Abendkasse läuft gut; und zwar...

Review: Eläkeläiset- Hände hoch, Humppa Party (06.05.2017 , Berlin)

Eine besondere Erfahrung sind Konzerte von Eläkeläiset immer. Die Band, die sich selbst nicht so ernst nimmt und dabei einen unglaublichen Spaß vermittelt, hat sich im Laufe der Jahre einen klangvollen...

Review: Chelsea Wolfe – ein stürmisch-finsterer Orkan (24.04.2017, Zürich, Schweiz)

…oder eine Einladung in emotionale Abgründe, düstere Klänge und dunkle Sphären. Und dieser Einladung ist eine sowohl vom Alter als auch vom Kleidungsstil bunt gemischte Menschenmenge gefolgt und drängt sich in...

Review: Esben And The Witch – musikalischer Film Noire (26.04.2017, Berlin)

Sich als postrock-düsteres Dreampop-Trio in das rotze-bunte Berlin zu wagen, dazu gehört schon einiges an Mut. Ist die Stadt nicht viel zu schnoddrig und oberflächlich für Musik, die so viel Aufmerksamkeit,...

Review: John Allen: Willkommen am emotionalen Tiefpunkt (22.04.2017, Bremen)

Samstag, der 22. April - das Wetter ist ekelhaft wechselhaft und von der Bremer Osterwiese dröhnen die Schreie der betrunkenen Rummelgänger und der Lärm der Karussells. Allerhöchste Zeit für etwas Ruhe...

Review: Foreign Diplomats – Crack. Boom. Pow. Wo Chamäleons tanzen (19.04.2017, München)

Die beiden Mädchen sind schon früh gekommen. Sie sitzen direkt am Bühnenrand vom Milla Club und tuscheln miteinander. Jetzt schon den besten Platz in der ersten Reihe besetzen, oder sieht das...

Review: Vom Nacken bis zum Sack – Tom Schilling & The Jazz Kids (02.05.2017,...

Singende Schauspieler können mich mal. Und zwar kreuzweise. Bruce Willis? Eddie Murphy? David Hasselhoff? Letzterer ist im klassischen Sinne möglicherweise nicht mal ein Schauspieler. Das Prinzip: Wenn man schon mit dem...

Review: Friedemann – „…weil künstlerische Freiheit und so“ (29.04.2017, Osnabrück)

Es gibt diese Abende in den großen Sälen mit den berühmten Bands auf riesigen Bühnen, mit langen Menschenschlangen, wahnsinnigen Lichtshows, unnötigem Kunstnebel, schlecht gelaunten Securities und mensch meint, dies seien die...