Start Autoren Beiträge von Thea Drexhage

Thea Drexhage

Thea Drexhage
52 BEITRÄGE 0 Kommentare
Thea Drexhage hat Salma Hayek einiges voraus! 100 mm. Wie die meisten Frauen der Redaktion, Duffy, Beth Ditto, Joan Rivers oder Angus Young kann sie die MusikerInnen aus dem Bühnengraben also völlig problemlos sehen, wenn jemand ihren Hocker trägt, wird aber - das hat sie mit Salma dann doch wieder gemein - dennoch viel zu oft auf Ihre Körpergröße, ihre Mähne und ihre leicht misanthropischen Anflüge reduziert. Damit sie also nicht im nächstbesten Titty Twister von Sonnenunter- bis Sonnenaufgang Menschenmengen und Bläser mätzelt, halten wir “Aggro-Thea”, die zuvor ganze Landstriche in Mecklenburg Vorpommern ausgerottet hat, halbtags im spießbürgerlichen Oldenburger Exil an der langen Leine. Seither legt sich die scheißpünktliche existentialistische Besserwisserin analog mit Satre, Camus & Kodak an und ja, auch wir müssen neidlos zugestehen, dass der Instagram-Account ihrer beiden Katzen “Salma” und “Hayek” mehr Follower pro Tag hat, als unser webzine im ganzen Jahr.

Review: Circle Pits bald olympisch – Dank Rise Against (18.11.2017, Hamburg)

Ausverkauft. So die Überschrift für das Rise Against Konzert in der Hamburger Sporthalle. Bereits lange vor Einlass sammelt sich eine gewaltige Menschentraube vor den Türen der Location. Während die Einen sich...

Preview: Royal Republic auf Weekend Man Tour (2017)

Ergänzung 13.11.2017: Anfang des Jahres die zwei Clubkonzerte und fünf Festivalauftritte von Royal Republic verpasst? Kein Problem, denn es folgt Nachschlag! Im Dezember gibt es erneut die Chance die vier energischen Schweden noch...
video

Video der Woche: Tocotronic – Hey Du [kw46/2017]

Lyrics: Hey du Was starrst du mich an Vom Straßenrand Hey du Was starrst du mich an Breitbeinig auf der Bank Bin ich etwas, das du nicht kennst Dass du mich Schwuchtel...

Review: Nichts für Epileptiker – Archive live (06.11.2017, Bremen)

Klein wirkt sie, die Kesselhalle im Bremer Kulturzentrum Schlachthof, doch der Eindruck trübt. Über viele Ebenen, Stufen, Tribünen und Ecken verteilen sich die Gäste an diesem Abend zahlreich. Eines haben all...

Preview: Rise Against bringen Wölfe zurück nach Deutschland (2017)

Erst vor Kurzem waren die Jungs um Frontmann Tim McIlrath in Europa um ihr lang erwartetes, achtes Studio-Album „Wolves“ bei exklusiven Club-Shows in Berlin und London live vorzustellen und schon folgt...

Review: Lärm, Schweiß und Glitzer – Schrottgrenze und Herr D.K. (14.10.2017, Bremen)

Man könnte meinen, die Vorbands von Schrottgrenze seien verflucht. Zumindest am Abend des 14.10.2017 in Bremen. Nachdem erst Botschaft und später auch Wait Wait ihren Supportgig canceln mussten, wurde Herr D.K....

Review: Scheiß auf Etikette – The National in der Elbphilharmonie (21.10.2017, Hamburg)

2100 Plätze bietet die Elbphilharmonie am Abend des 21.10.2017 für den Auftritt der heiß begehrten Indiegötter von The National im Rahmen des Reflektor Bryce Dessner Festivals. 2100 Plätze, die über ein Losverfahren...

Preview: Goldroger ohne Backup – Tour Magique (2017)

Nach dem Räuberleiter-Mixtape hat Goldroger sein Debütalbum Avrakadavra am 14.10.2016 veröffentlicht. Komplett produziert von Dienst&Schulter in Köln und mit Artworks von YAWN. Nenn es Kraut Rap, Cloud Rock, Heroin Funk oder denk dir eine eigene Schublade...

Preview: Wundersame Stimmen – Ein Abend mit Sigur Rós (2017)

Wer Sigur Rós auch nur einmal live erlebt hat, weiß dass die Shows der Isländer weit mehr sind als bloße Konzertabende. Das liegt zum einen an der berauschenden Dramatik ihrer Songs,...

Preview: Arena fillers unterwegs – The National (2017)

The National sind, wie es der britische „Guardian“ ganz treffend formuliert: „rock’s most unlikely arena-fillers“. Zuletzt war die New Yorker Band 2014 in deutschen Hallen zu sehen und 2015 gastierte National-Mastermind...

Preview: Hauptsache alle schreien – Love A (2017)

Love A ist wie diese Szene in einem Film Noir, bei der plötzlich aus dem Nichts jemand losschreit, an einer Stelle, an der du eigentlich erwartet hast, dass er am Boden...

Preview: Tim Vantol – Ein einfacher Mann auf Tour (2017)

„Ich bin ein einfacher Mann“, sagt Tim Vantol. Woran er das festmacht? „Ich bin weder der beste Musiker, noch der beste Songwriter auf der Welt. Es gibt Millionen Leute, die besser...
video

Video der Woche: Daniel Cavanagh – The Exorcist [kw38/2017]

Lyrics:  And I can't be Where you are today And I can't feel What you feel today And I can't see What you see from there And I can't feel The love you...

Review: Nazis an die Wand singen – Jamel rockt den Förster (25. – 26.08.2017)

Mecklenburg-Vorpommern besticht vor allem durch seine wundervolle Natur. Die Ostsee, unzählige Seen und wilde Flusslandschaften, Wälder und grüne Hügel. Dennoch ist es ein beklemmendes Gefühl die A20 auf Höhe Wismar zu...

Review: Das ist Hamburg, Baby! – 15 Jahre Grand Hotel van Cleef (18.08.2017, Hamburg)

Das Leben als Rockstar ist schon hart. Nach einer durchgefeierten Nacht auf St. Pauli gerade erst im Bett gelandet, wird man schon wieder auf die Bühne gezerrt. Zum Anziehen reicht die...
error: Content is protected !!